Montag, 28. Februar 2011

Kinotipp: King´s Speech

Gestern war mal wieder Sonntag und da wir uns entschlossen hatten doch nicht nach Hamburg zu fahren kam spät am Abend spontan die Idee doch noch ins Kino gehen. Und ich konnte glücklicherweise meinen Mann von meinem Favoriten überzeugen. Zunächst einmal steh ich auf Filme die in England spielen und wenn es dann noch um die britische Knönigsfamilie geht bin ich spätestens sehr neugierig.
Meinen Mann aber haben die ganzen Oscar Nominierungen überzeugt. Und nachdem wir den Film gesehen haben, war zumindest mir klar dass dieser Film jede Nominierung auch verdient hat.
Hier mal ein Trailer für alle die nicht wissen wovon ich spreche.
Es wird eindeutig empfohlen sich den Film in der original Tonfassung anzusehen, das werde ich auf jedenfall auch noch nachholen, spätestens mit der BluRay bzw DVD, die ja dann hoffentlich auch bald kommt.
Vielleicht nochmal kurz zurück zu den Oscars. Der Film hat abgeräumt in der letzten Nacht und ist einer der großen Gewinner diesen Jahres.
BESTER FILM
The King’s Speech
BESTE REGIE
Tom Hooper – “The King’s Speech”
BESTER HAUPTDARSTELLER
Colin Firth – “The King’s Speech”
BESTES ORIGINAL-DREHBUCH
‘The King’s Speech’
Nominiert war auch noch Helena Bonham-Carter für die beste weibliche Nebenrolle, aber das sollte wohl nicht sein. Meiner Meinung nach hätte sie ihn verdient gehabt.

So und nun muss ich mal schnell zur Arbeit huschen.
Schönen Start in die Woche wünsche ich Euch allen.

1 Kommentar:

  1. Colin Firth hat mich in "Easy Virtue" als traumatisierter Major schon beeindruckt. Den Film werde ich mir auf alle Fälle ansehen :-).

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...