Mittwoch, 13. Februar 2013

Wann macht Shoppen wieder Spaß?

Trotz meiner selbst auferlegten Konsumregeln wollte ich heute Shoppen gehen. Ich konnte schon um 15:30Uhr Feierabend machen und bin dann voller Motivation in die Stadt gefahren. Aber am Ende war es dann doch wieder eher frustrierend.
Der erste Plan war zu, ab in die Buchhandlung meines Vertrauens und schnell den zweiten und dritten Teil von Shades of Grey kaufen. Das hat auch noch wunderbar geklappt. Tja und das wars auch schon was gut ging. Denn der zweite Plan war eine neue Hose zu kaufen und vielleicht ein schickes Oberteil dazu. Also los ging es, den ersten Laden gestürmt. Und? Es gab nicht mal eine Hose in meiner Größe. Wirklich gar nichts. Und dabei hab ich da früher immer am liebsten eingekauft. Die Betonung liegt hier wohl auf FRÜHER! Also ok in den nächsten Laden. Da gab es sogar Hosen in meiner Größe. Immerhin. Zwei Stück! Und ein nettes Oberteil. Also los in die Umkleidekabine. Da war es dann einfach nur schrecklich heiß drin. Furchtbar. Und? Die Hose ginge zwar zu und passten irgendwie. Aber ich weiß nicht was die Industrie heut zu Tage unter Bootcut versteht. Aber das war keiner. Das sah einfach nur furchtbar aus an den Beine. Und dann hatte ich auch keine Lust mehr auf das Oberteil. Ich bin etwas sehr frustriert aus dem Laden gestürmt und meine Hosem-Kauf-Lust war vorbei.
Also packte ich Punkt drei auf meiner Liste an. Noch ein kleines Gimick zu dem Valentinstagsgeschenk für meinen Schatzi. Dazu kann ich hier nun nicht mehr schreiben weil er könnte ja mit lesen. ;) Also pssss....
Zusätzlich kaufte ich noch eine Lernbox und Trennstreifen für meine Fortbildung, war allerdings nicht geplant.
Der letzte Punkt auf der Liste war eine Gesichtspflege für meine Rötungen im Gesicht. Ich also ab zu Douglas. Schnackte mich auch gleich eine Verkäuferin an (immerhin). Die hat dann natürlich versucht mir Pflegeprodukte für knapp 100 Euro zu verkaufen. Und meinte auf meine Frage ob es denn noch was anderes geben würde, nein es gibt nichts. Da bin ich dankend wieder abgezischt. Betonung liegt auf dankend, denn ich bin ja höflich.

So hatte ich mir das irgendwie nicht vorgestellt. :( Und ich frage mich echt, wann Shoppen gehen wieder Spaß machen wird.

1 Kommentar:

  1. oh je, das tut mir leid. Ist aber irgendwie sehr deckungsgleich mit meinen Shopping-Erfahrungen. Darum geh ich auch nur shoppen, wenn sichs nicht vermeiden lässt. Ich versteh nicht, wie sich das Leute freiwillig antun können und das womöglich noch am Samstag ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...