Dienstag, 23. Juli 2013

Lern - Tagebuch Tag 007 - Wie auf´m Grill

Also das Wetter da draußen ist echt die reinste Katastrophe. Bei dieser Meinung bleib ich. Die wird sich unter Garantie auch nicht mehr ändern. Auf der Arbeit ist so halbweg erträglich, so bis ca. 14Uhr. Dann wird es nur noch heiß, weil die Sonne dann genau auf die Fenster steht und sich gar nicht mehr zu bewegen scheint. Das heißt ich fange so früh wie möglich an (7Uhr) und höre so früh wie möglich wieder auf (15:30Uhr). Heute ging es dann aber erst nochmal einkaufen für unser Abendessen und dann mit der Straßenbahn nach Hause. Die irgendeine Vollidioten dann erstmal dicht geparkt hat. Also stand sie erstmal ein paar Minute blöd in der knallenden Sonne rum, bis die Autofahrerin endlich auftauchte. Was ist so schwer daran richtig zu parken?
Zuhause angekommen, komme ich in eine total überhitze Wohnung. Aber da kann man ja auch nicht viel machen. Der einzige Raum in den man es aushalten kann, ist das Schlafzimmer. Und da bin ich dann prombt auch erstmal eingeschlafen. Aufgewacht bin ich dann gegen 18Uhr, mit Rückenschmerzen und Bauchweh.
So machte ich mich dann an die Vorbereitungen für unser Abendessen und als die abgeschlossen waren, kehrte ich zurück ins Schlafzimmer. Und nahm mir tatsächlich mein Klausurenbuch und habe den ersten Aufgabenteil gelesen. Naja und so prombt nur Bahnhof verstanden. *ggg* Beim lesen des Lösung wurde aber schon einiges klarer, nicht alles aber zumindest einiges. Einkommensteuer ist sowieso nicht so mein Gebiet. Aber hey, der Anfang ist gemacht. ;) Vielleicht geht es ja jetzt langsam bergauf. Mal gucken.
Aber für heute ist dann erstmal wieder Feierabend, ich hab Hunger und freu mich aufs Abendessen.
Schönen Abend wünsche ich Euch allen noch.

Kommentare:

  1. Ich kann dir nur zustimmen, diese Hitze ist unerträglich. Man kommt schon ins schwitzen, wenn man nur ein paar Meter draußen geht.

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft und Durchhaltevermögen. Auch diese fiese Hitze wird wieder vergehen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. So, der Anfang ist gemacht :-)!

    Ich wünsche Dir viel Energie zum dranbleiben.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...