Montag, 5. August 2013

WochenENDrückblick

Das war ein erreignisreiches Wochenende. Und da ich auch ein paar wenige Bilder gemacht habe, gibt es heute mal einen kleinen WochenENDrückblick. Vielleicht mache ich das jetzt mal öfter. Mal gucken.

Am Freitag machte ich pünktlich um 13Uhr Feierabend und fuhr nach Hause.
Eigentlich wollte ich ja lernen aber irgendwie bin ich doch auf der Couch gelandet und habe Fern gesehen. Unter anderem den Film Your Highness. HIER könnt Ihr meine Meinung dazu lesen.
Am späten Abend kam dann meine Cousine aus Hamburg bei uns an. Und zu diesem Anlass hab ich tatsächlich mal wieder gekocht. Es gab Spinatnudeln.

Dafür braucht Ihr:
Nudeln (euer Wahl, ca. 150g pro Person)
Rahmspinat (für vier Personen die große 750g Packung von Iglo)
Schmand (1 Becher)
geschälte Tomate (1 Dose)
Zwiebeln (2 Stück mittel groß)
Salz und Pfeffer

Die Zwiebeln hab ich mit etwas Öl angebraten und dann etwas Salz und Pfeffer ran getan. Dann hab ich den schon aufgetauten und warmen Spinat darüber getan. Die geschälten Tomaten aus der Dose abtropfen lassen und dann zusammen mit dem Schmand unter den Spinat mischen. Damit es nicht so dickflüssig bleibt, die Flüssigkeit von den Tomaten dazu tun, bis Euch die Konsistent gefällt. Die Nudeln werden ganz normal gekocht und dann ist auch schon alles fertig. Man kann die Nudeln dann entweder direkt unter den Spinat mischen oder halt separat servieren.
Als nicht Vegetarische Variante kann man noch Schinkenwürfel hinzufügen. Die dann einfach zusammen mit den Zwiebeln anbraten. Achja und sicherlich geht das auch mit frischen Spinat. ;)

Zum Essen haben wir uns den Film Warm Bodies angesehen, der war wirklich gut. Eine Rezension folgt noch.

Am Samstag hatte ich dann wieder Kurs, sprich meine Fortbildung ging weiter. Und gleich mit einem "Lieblingsfach! Einkommensteuer. Naja es war nicht ganz so langweilig wie erwartet aber natürlich auch nicht besonders spaßig bei dem Wetter.

Nach dem Kurs hab ich schnell meine Unterlagen nach Hause gebracht und bin dann meinem Mann und meiner Cousine hinter gefahren in die Waterfront. Dort ging es dann erstmal zu Primark und Jeans Fritz ein bißchen Shoppen und dann gab es was leckeres zu Essen im Food Court.

Tja und dann mussten wir auch schnell nach Hause weil um 18Uhr mussten wir ja beim Musicaltheater in Bremen sein, denn wir hatten ja Karten für eine Aufzeichnung des Super Talents.
In unserer Buchunsbestätigung stand, dass wir um 18Uhr da sein müssen weil dann auch Einlass ins Studio sein sollte. Allerdings war diese Information nicht ganz richtig. Gegen 18Uhr konnten wir unsere Karten abholen. Um 20Uhr sollte dann der Einlass sein. Also sind wir noch was trinken gegangen. Als wir wieder zurück waren begann der Einlass dann endlich gegen 20:30Uhr. Unsere Plätze waren nicht ganz toll. Wir saßen ganz oben im zweiten Rang. Die Sicht war ganz ok aber so gab es natürlich keine Chance mal von einer Kamera eingefangen so werden.
Die Aufzeichnung dauerte dann bis 1:30Uhr. Insgesamt 13 sogenannte Talente konnten wir uns ansehen. Und auch noch ein Mädel was spontan in einer Umbaupause vorgesungen hat. Sie war nicht schlecht aber auch nicht gut genug. Dieter hat sogar rot gebasert.
Ab 2013 gibt es nämlich einen roten und einen grünen Baser.
Es war sehr interessant mal dabei gewesen zu sein aber auch anstrengend weil es so lange gedauert hat. Ich glaube nicht das wir das Super Talent 2013 gesehen haben, wobei Dieter von einem Duo sehr begeistert war. Ich bin gespannt was aus den Beiden wird.
Links meine Cousine, in der Mitte ich und rechts die Arbeitskollegin meines Mannes

Unser Blick auf die Bühne

Vor dem Einlass
Am Sonntag sind wir relativ früh aufgestanden und sind zu der Messe "Bremen Tierisch" gefahren. In erster Linie ist es eine Ausstellung in der die unterschiedlichsten Hunde gezeigt werden. Es gibt sehr viele Wettbewerbe an denen Hundehalter mit ihren Rassehunden teilnehmen können. Und man wirklich alles kaufen was ein Hund braucht und nicht braucht.
Aber es gibt auch eine kleine Katzenausstellung von Rassekatzen und auch für die gibt es Wettbewerbe. Dort habe ich diese schöne Katze gesehen. Also wenn ich doch mal ne Katzen haben möchte dann so eine.
Eine Maine-Coon-Katze
Aber auch "Kleinetiere" wie Hasen werden dort gezeigt. Oder auch Hühner oder Hähne. Besonders hübsch war dieser Deutsche Riese.
Und dann waren auch noch Falkner da, die auch Eulen dabei hatten.



In die Bereiche der Falken, Hasen und Katzen durfte die Hunde natürlich rein. Dafür wurden dann diese Bereiche von den Messeveranstaltern geschaffen.

Auf der einen Seite finde ich diese Messe sehr interessant und gehe da auch gerne hin und schaue mir das alles sehr interessiert an. Und ich kaufe da auch gerne ein. Aber auf der anderen Seite tun mir die Tiere irgendwie leid. Das ist doch totaler Streß für die Tiere. Aber durchs nicht hingehen werden deren Halter ja auch nicht schlauer. Ändern kann man es ja wahrscheinlich eh nicht.

Zum Abschluss des Wochenendes haben wir uns gemeinsam noch den Film "Meine erste Liebe" angesehen. Ein sehr verwirrender Film. Eine Rezension wird noch folgene.

Und das war unser sehr ereignisreiches und anstrengendes Wochenende.

Nun liegen noch 3 Arbeitstage vor mir und dann hab ich Urlaub und kann mich seelisch auf meinen neuen Job einstellen und muss dringend auch mal etwas lernen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und eine gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...