Samstag, 31. Mai 2014

[5 in 5] Spontan Challenge: I will kill my Schweinehund

Anfang letzten Jahres hatte ich mit Hilfe von Weight Watchers richtig gut abgenommen. Über 10 Kilo waren das. Und das recht schnell und gut und ohne großartig auf etwas zu verzichten oder sogar großartig Sport zu machen. Zum Ende Januar 2013 hatte ich damit begonnen und zog das auch recht gut bis letztes Jahr Pfingsten durch und dann hörte ich auf. Das Punkte zählen ging mir ganz schön auf den Wecker. Ich hatte das Gefühl ich konnte gar nichts mehr essen. Ich war beim einkaufen nur noch damit beschäftigt Lebensmittel in den Punktecalkulator einzugeben und am Ende landete fast nichts im Einkaufswagen und ich war genervt und hungrig und hatte nichts zu Essen. Tja und nun haben wir fast Pfingsten 2014 und es sind mehr als 10 Kilo wieder auf der Wagen. Sogar eher 12 extra Kilos. So richtig schön Jojo-Effekt. Nichts passt mehr. Alles kneift. Und das nervt auch. Es muss sich jetzt einfach was ändern!

Ich war ja seit dem Umbau kein großer Fan mehr von meinem Fitnessstudio und hatte daher gekündigt. Seit gestern weiß ich, die Kündigung ist durch und es kommen da keine Kosten mehr auf mich zu, also konnte die Suche nach einem neuen Studio heute beginnen. Wie es der Zufall wollte fand ich in der Tageszeitung einen Flyer von einem Studio, dass die heute Tag der offenen Tür haben. Also fragte ich Schatzi ob wir uns das nicht mal ansehen wollen. Gefragt und Getan. Tja und was soll ich sagen: Wir waren beide sofort begeistert. Sehr groß. Drei Kursräume. Sogar einen der extra isoliert ist, da drinnen hat man absolute Ruhe für Yoga und Pilates zum Beispiel. Das Kursangebot ist auch echt der Knaller. Und momentan gibt es dazu noch ein echt gutes Angebot. Für die Monate Juli bis Oktober gibt es einen günstigeren Preis und die Mitgliedschaft endet auch automatisch am 31.10.2014. Und für Kurzentschlossene gibt es den Juni noch gratis dazu. Und wir beide waren kurzentschlossen und haben diese Probemitgliedschaft abgeschlossen, die jetzt also 5 Monate läuft.

Daher auch [5 in 5]. Mein Ziel ist es mindestens 5 Kilo in den fünf Monate zu verlieren. Ich denke, das auch klar mehr drinne sein kann aber ich möchte keine zu hohen Ziele stecken. Jedoch denke ich auch, das ein Kilo je Monate möglich ist und schaffbar für mich. Inspiriert bin ich auch ein bißchen von Cuchilla Pitiminis Projekt 13 in 13.

Bei Ihr habe ich zum Beispiel folgendes gelesen:


Es dauert 4 Wochen, bis Du selbst Veränderungen an deinem Körper siehst. 
Es dauert 8 Wochen, bis Familie und Freunde es sehen. 
Und es dauert 12 Wochen bis der Rest der Welt es sieht.

Das Projekt läuft fast 22 Woche, wenn ich noch zusätzlich Weight Watchers machen würde, wäre rein theoretisch sogar 22 Kilo drin. Sehr otopisch, wenn ihr mich fragt.
Ich möchte mich vorallem gesünder und fitter fühlen, ich möchte das die Klamotten wieder gut sitzen und dass das Einkaufen wieder mehr Spaß macht. Natürlich muss die Ernährung mit dem Sport Hand in Hand gehen. Ich kann nicht einerseits ne Stunde im Fitnessstudio schwitzen und dann jeden Abend fette Pizza oder Pommes essen. Daran muss ich zusätzlich auch arbeiten.

Ich muss meinen Schweinenhund besiegen der mich Abends auf der Couch hält und ich das Leckermäulchen und Genusstier in mir unter Kontrolle bekommen.

Natürlich darf dabei das Lernen für meine Prüfung nicht zu kurz kommen und auch Hobbies wollen auch noch gepflegt werden. Und Zeit für und mit den Liebsten muss auch noch sein. Da ist natürlich der Vorteil, dass wir zusammen hin gehen können. Trotzdem hat der Tag nur 24 Stunden. Ohne Planung läuft da also nichts.

Also wie läuft [5 in 5] nun?
Morgen geht es los. Morgen lege ich also mein Startgewicht fest und ermittel anhand dessen mein Mindestziel und ein Wunschziel und aus Spaß das "Otopische Ziel". Mindest einmal die Woche wird dann gewogen und hier berichtet. Laut Weight Watchers ist ja einmal die Woche wiegen vorgegeben aber ich bin eher die Type die sich öfter wiegt, ich habe so mehr das gefühl von Kontrolle. 
Wie das hier dann genau aussehen wird, weiß ich noch nicht so genau. Das wird sich mit der Zeit wahrscheinlich entwickeln. Ich bin da selbst gespannt. ;)

Ich bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar. Sowohl zum Thema Ernährung oder auch Sport. Oder wie Ihr Euren Schweinehund besiegt. Oder Eure Leckermäulchen unter Kontrolle bekommen. Ich freu mich wenn Ihr mich begleitet und dran bleibt. Und ich freue mich auch wenn Ihr mit die Daumen drückt.

Ich melde mich dann Morgen wieder mit dem Startschuss zu [5 in 5].

Schönen Abend und gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...