Montag, 26. Mai 2014

Film ab (c) - Diana

 
Film ab (c) ist eine Blogparade von dem Blog Cuchilla Pitimini
Schaut doch mal vorbei und informiert Euch.
 
Der britische-biografische Spielfilm Diana lief am 9. Januar 2014 in den deutschen Kinos an. Regie führte Oliver Hirschbiegel. Die Hauptrolle, also die Rolle der Diana, spielte Naomi Watts. 
 
Der Film zeigt die letzten zwei Jahre von Diana. Und fokussiert sich vorallem auf ihre Liebesbeziehungen. Und endet mit ihrem tragischen Unfall in Paris.
 
Dieser Film war ein absoluter Flop. In Amerika spielt der Film gerade mal am ersten Wochenende 55.000 Dollar ein. Und auch in England startete er enttäuschend. In Deutschland haben diesen Film in den Kinos gerade mal 17.000 Menschen gesehen.
 
Naomi Watts bekam von den deutschen Kritikern ganz gute Kritiken, aber widerum wurde sie auch für die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspielerin nominiert.

Mir hat der Film gefallen. Aber ich habe ihn auch nicht allzu ernst genommen. Das er den Engländern nicht gefallen hat, war ja irgendwie klar, ich hatte nichts anderen erwartet. Aber ich kann die Kritiken schon nachvollziehen. Mitunter war der Film schon etwas schnulzig und glich einem kitschigen Liebesdrama. Und ich glaube auch nicht, dass die letzten zwei Jahre von Diana wirklich zu 100% so gewesen sind. Aber wer weiß das schon? Dianas Schicksal ist traurig und mich hat der Film in diesem Punkt sehr berührt. Warum durfte diese Frau nicht einfach glücklich sterben? Ich finde, dass wirklich einfach total ungerecht!

Ich fand Naomi Watts als Diana toll und Naveen Andrews als Dr. Hasnat Khan auch. Und ich finde auch, dass dieser Film allein schon wegen Naomi Watts sehenswert ist.

Also lasst Euch von den vielen negativen Kritiken nicht abschrecken und schaut Euch diesen Film ruhig mal, aber erwartet auch nicht zuviel, dann kann nichts schief gehen. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...