Samstag, 6. März 2021

Rezension zu Animalis – Die Legende des ersten Drachen von Nicole Knoblauch

 

Allgemeines: 
Format: Taschenbuch
Seiten: 424
Erschienen am 1. Februar 2021
Rezensionsexemplar
 
Worum geht es:
Ein romantisches Abenteuer voller Fabelwesen und Magie – für alle Leser*innen von Cassandra Clares »Chroniken der Unterwelt«
 
Das Leben der angehenden Journalistin Pamina Candela gerät völlig aus den Fugen, nachdem sie in der U-Bahn mit einem jungen Mann zusammenstößt. Wer ist dieser Typ? Und warum verfolgt er sie? Doch das ist nur der Beginn eines Abenteuers, von dem sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Fabelwesen sind real und sie muss sich schnell damit arrangieren, denn alles Leben wird von dem Erzdämonen Abaddon bedroht und nur eine Allianz aus Fabelwesen des Lichtes und der Dunkelheit kann den Untergang der Welt verhindern.
 
Die Autorin:
Nicole Knoblauch schreibt auch unter dem Pseudonym Nicci Cole und ist fasziniert von romantischen Geschichten und starken Frauenfiguren. Das spiegelt sich oft in ihren Büchern wider. Sie ist Mitglied bei DELIA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autor*innen und Jurymitglied beim DELIA-Literaturpreis 2020. Wenn sie nicht schreibt, entwirft und näht die studierte Germanistin und Historikerin historische Kostüme. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Söhnen lebt sie ihr persönliches Happy End im Rhein-Main Gebiet. 

Rezension:
Leben sie unter uns?
Drachen? Phönixe? Undinen? Einhörner? Oder sogar auch Feen und Elfen?
Und was ist wenn du eine von Ihnen bist und es dein ganzes Leben nicht gemerkt hast?

Nicole Knoblauch hat mit Animalis eine überraschende und spannende Urban Fantasy Geschichte geschaffen, mit realistischen und erwachsenen Figuren, die trotzdem noch sehr viel potenzial zur Weiterentwicklung im Verlauf der Geschichte mit sich bringen und diese auch voll ausschöpfen.

Magie und Liebe gepaart mit einem Abenteuer vereinen sich in diesem Roman über den es sehr schwer fällt etwas zu sagen, ohne zu viel zu verraten. ;-)

Der Autorin gelingt es auch in diesem Roman schwierige und realistischen Themen in einen Roman zu verweben, der nicht nur zum nachdenken und reflektieren einlädt, sondern auch viele schöne Lesestunden bescherrt.
 
Eine klare Weiterempfehlung.
 
5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...