Samstag, 30. Juni 2018

Rezension zu Der zauberhafte Trödelladen von Manuela Inusa


Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Seiten: 335
Preis: 9,99 €
Erschienen am 18. Juni 2018
Verlag: blanvalet
Zur Verfügung gestellt durch das Bloggerportal

Klappentext:
Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ...

Die Autorin:
Manuela Inusa hat bereits Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien, Kinder- und Jugendbücher sowie Chick Lit- und Liebesromane - sowohl unter ihrem richtigen Namen wie auch unter Pseudonym - veröffentlicht. Mit acht im Selfpublishing erschienenen eBooks erreichte sie die Kindle-Top-100. Im November 2015 erschien ihr Roman "Jane Austen bleibt zum Frühstück" im Blanvalet-Verlag, im März 2017 folgte "Auch donnerstags geschehen Wunder". Im Oktober 2017 startet eine neue Reihe, die Valerie Lane, mit Band 1 "Der kleine Teeladen zum Glück". Die Autorin ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Hamburg. Zu ihren Hobbys gehören Lesen und Reisen.

Meine Meinung:
Der zauberhafte Trödelladen ist der dritte Band der Reihe die sich rund um die Mädels aus der Valerie Lane dreht. Im dritten Buch von Manuela Inusa lernen wir Ruby näher kennen, die in dritter Generation den Laden führt. Nachdem es ihre Großmutter und ihre Mutter es bereits getan haben. Und vorher hat niemand anderes als Valerie Bonham selbst diesen Laden besessen.

Bereits im ersten Band war ich gespannt darauf mehr von und über Ruby zu erfahren und deswegen freute mich sehr auf diesen dritten Teil. Und ich bin kein bißchen enttäuscht. Ich wollte dieses Buch gerne in einem Rutsch lesen aber es war mir nicht möglich. Ich habe zwischendurch immer wieder Rotz und Wasser geheult, so sehr hat mich diese Geschichte mitgenommen, dass ich Pause machen musste.
Es ist für mich bisher der emotionalste Band der Reihe und auch der schönste. Ich bin völlig hin und weg und total durcheinander mit meinen Gefühlen.
Wirklich einfach nur schön.

Das Buch ist flüssig geschrieben. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wirklich gut. Die Charaktere sind wunderschön gezeichnet. Die Umgebung ist wundervoll mit Worte gemalt. Man hat das Gefühl direkt in Oxford zu sein.

Wirklich toll.

5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...