Mittwoch, 30. April 2014

Song des Tages - April 2014

Von den Dubliners gibt es natürlich auch eine schöne Version. 
Aber irgendwie mag ich die Jungs. Heute erst auf Youtube entdeckt.

Ich bin umgezogen

Und zwar hier hin:

Bealtaine - Hallo Sommer

In der Nacht vom 30.4. auf den 1.Mai wird Beltane gefeiert. Eines der vier großen irischen Feste, welche durch bestimmte Landarbeiten entstanden sind. Die drei weiteren sind Imbolc (1. Februar), Lughnasadh (1. August) und Samhain (1. November).

Beltane, Beltene, Beltaine, Bhealltainn oder Bealtaine (irisch ['bʼeltanʼe]), ist im irischen Kalender der Zeitpunkt des Sommeranfangs. Cétsamuinist unter anderem auch eine Bezeichnung dieses Festes und bedeutet soviel wie "der Sommerliche". Bealtaine bedeutet im heutigen irisch Mai.

Ursprünglich war Beltane auch der keltische Jahresbeginn. So ganz geklärt was Beltane übersetzt bedeuten könnte ist es wohl nicht aber es könnte zb. sowas wie helles Feuer bedeutet, wenn man Wikipedia glaubt. ;)
Für mich persönlich hat Beltane ganz viel mit Feuer zu tun. Für mich ist es das Feuer-Fest und das Element Feuer finde ich in dieser Nacht besonders wichtig. Für mich beginnt irgendwie wirklich das Jahr erst so richtig am 1. Mai. Der Mai ist mein Monat. Und ich feier gerne dessen beginn. Wenn auch nur meist tief und leise in mir drinnen. Aber ich könnte es mir auch gut vorstellen, lachend und schreiend um ein Feuer zu tanzen und zu rufen "Hallo Mai schön das Du da bist!".

Einige feiern Beltane nicht am ersten 1.Mai sondern an dem Tag des 5. Vollmondes nach Yule. Das sei der vollständigkeithalber mal erwähnt. ;)

Aber ich liebe den ersten Mai. :D

Ich habe mal gehört wenn ein Mann und eine Frau sich ein Kind wünschen, dann wäre die Nacht vom 30.4. auf den ersten Mai die perfekte Nacht dafür. Es sei die Nacht der Fruchtbarkeit. Also wenn ihr keine solche Wünsche habt, dann lieber enthaltsam sein diese Nacht, denn ich habe auch gehört, Verhütung bringt nichts. ;)

Vielleicht ist Beltane der Sommeranfang oder Frühlingsanfang oder der Beginn des Sommerhalbjahrs oder oder oder man findet und liest und hört vieles hier und da und überall. Aber wichtigsten ist doch die persönliche Bedeutung und das was man selbst feiern möchte und mit diesen Tag verbindet oder was man nicht feiern möchte und was man eben nicht damit verbindet. Der Freiheit seien keine Grenzen gesetzt. Und man sollte sich auf keinen Fall welche selbst auferlegen. In erster Linie geht es um das Gefühl und die Freude am feiern. Egal ob man das laut oder leise tut.

Ich wünsche Euch einen scönen Tag. Egal was ihr damit macht oder was er Euch bedeutet.
Ich werde feiern, auf irgendeine Art und Weise.

Dienstag, 29. April 2014

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

...ein Monat: Mai
...ein Wochentag: Freitag
...eine Tageszeit: Morgenroete
...ein Planet:Saturn
...ein Meerestier: Rochen
...eine Richtung: immer weiter nach links
...eine Zahl:7
...ein Kleidungsstück: Hut
...ein Schmuckstück: eine Kette
...ein Kosmetikprodukt: Lippenstift
...eine Blume/Pflanze: ein Kleeblatt
...eine Flüssigkeit: Regen
...ein Baum: Pappel
...ein Vogel: Krähe
...ein Möbelstück: Bett
...ein Wetter: Regen
...ein mythisches Wesen: eine Zauberin
...eine Farbe: lila
...ein Element: Luft
...eine Stimmung: Hunger
...ein Auto: Käfer
...eine Sportart: Volleyball
...ein Lied: I can´t say no
...ein Körperteil: Hände
...ein Schulfach: Bio
...ein Gesichtsausdruck: Angst
...ein Gegenstand: Tasse
...ein Wort: Nichsen
...ein Getränk: Tee
...eine Eissorte: Zitrone
...ein Märchen: Hänsel und Gretel
...ein Land: Irland
...eine Stadt: Dublin

Und damit herzlich Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass Du da bist.

Bealtaine - Hallo Sommer

In der Nacht vom 30.4. auf den 1.Mai wird Beltane gefeiert. Eines der vier großen irischen Feste, welche durch bestimmte Landarbeiten entstanden sind. Die drei weiteren sind Imbolc (1. Februar), Lughnasadh (1. August) und Samhain (1. November).

Beltane, Beltene, Beltaine, Bhealltainn oder Bealtaine (irisch ['bʼeltanʼe]), ist im irischen Kalender der Zeitpunkt des Sommeranfangs. Cétsamuinist unter anderem auch eine Bezeichnung dieses Festes und bedeutet soviel wie "der Sommerliche". Bealtaine bedeutet im heutigen irisch Mai.

Ursprünglich war Beltane auch der keltische Jahresbeginn. So ganz geklärt was Beltane übersetzt bedeuten könnte ist es wohl nicht aber es könnte zb. sowas wie helles Feuer bedeutet, wenn man Wikipedia glaubt. ;)
Für mich persönlich hat Beltane ganz viel mit Feuer zu tun. Für mich ist es das Feuer-Fest und das Element Feuer finde ich in dieser Nacht besonders wichtig. Für mich beginnt irgendwie wirklich das Jahr erst so richtig am 1. Mai. Der Mai ist mein Monat. Und ich feier gerne dessen beginn. Wenn auch nur meist tief und leise in mir drinnen. Aber ich könnte es mir auch gut vorstellen, lachend und schreiend um ein Feuer zu tanzen und zu rufen "Hallo Mai schön das Du da bist!".

Einige feiern Beltane nicht am ersten 1.Mai sondern an dem Tag des 5. Vollmondes nach Yule. Das sei der vollständigkeithalber mal erwähnt. ;)

Aber ich liebe den ersten Mai. :D

Ich habe mal gehört wenn ein Mann und eine Frau sich ein Kind wünschen, dann wäre die Nacht vom 30.4. auf den ersten Mai die perfekte Nacht dafür. Es sei die Nacht der Fruchtbarkeit. Also wenn ihr keine solche Wünsche habt, dann lieber enthaltsam sein diese Nacht, denn ich habe auch gehört, Verhütung bringt nichts. ;)

Vielleicht ist Beltane der Sommeranfang oder Frühlingsanfang oder der Beginn des Sommerhalbjahrs oder oder oder man findet und liest und hört vieles hier und da und überall. Aber wichtigsten ist doch die persönliche Bedeutung und das was man selbst feiern möchte und mit diesen Tag verbindet oder was man nicht feiern möchte und was man eben nicht damit verbindet. Der Freiheit seien keine Grenzen gesetzt. Und man sollte sich auf keinen Fall welche selbst auferlegen. In erster Linie geht es um das Gefühl und die Freude am feiern. Egal ob man das laut oder leise tut.

Ich wünsche Euch einen scönen Tag. Egal was ihr damit macht oder was er Euch bedeutet.
Ich werde feiern, auf irgendeine Art und Weise.

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

...ein Monat: Mai
...ein Wochentag: Freitag
...eine Tageszeit: Morgenroete
...ein Planet:Saturn
...ein Meerestier: Rochen
...eine Richtung: immer weiter nach links
...eine Zahl:7
...ein Kleidungsstück: Hut
...ein Schmuckstück: eine Kette
...ein Kosmetikprodukt: Lippenstift
...eine Blume/Pflanze: ein Kleeblatt
...eine Flüssigkeit: Regen
...ein Baum: Pappel
...ein Vogel: Krähe
...ein Möbelstück: Bett
...ein Wetter: Regen
...ein mythisches Wesen: eine Zauberin
...eine Farbe: lila
...ein Element: Luft
...eine Stimmung: Hunger
...ein Auto: Käfer
...eine Sportart: Volleyball
...ein Lied: I can´t say no
...ein Körperteil: Hände
...ein Schulfach: Bio
...ein Gesichtsausdruck: Angst
...ein Gegenstand: Tasse
...ein Wort: Nichsen
...ein Getränk: Tee
...eine Eissorte: Zitrone
...ein Märchen: Hänsel und Gretel
...ein Land: Irland
...eine Stadt: Dublin

Und damit herzlich Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass Du da bist.

Freitag, 18. April 2014

DM - Lieblinge im April

Wenig interessant war diese letzte Box im April. Nutzliches Zeug aber nichts was wirklich überzeugt hat.


Blilck vom Balkon im April

2. April 2014, ca. 18:26Uhr

Irland Vorfreude?

Hallo liebe Leser,
ja mich gibt es noch. Auch wenn man in letzter Zeit nicht viel bis gar nichts von mir liest, aber mich gibt es noch.
Aber es gibt auch nicht viel zu erzählen.
Irgendwie versuche ich noch immer damit klar zu kommen, dass ich durch die Prüfung gefallen bin. Damit ist irgendwie alles zusammen gebrochen und ich bin in ein tiefes Loch gefallen. Ich versuche nicht allzu depremiert zu sein. Die meiste Zeit funktioniert das auch ganz gut. Also zumindest in der Zeit wo ich eben funktionieren muss. Ich gehe arbeiten. Aber viel mehr klappt auch nicht. Mich zum Lernen aufzuraffen funktioniert in den letzten Wochen eher gar nicht. Mich zum kreativ sein aufzuraffen funktioniert überhaupt nicht. Die Stunden die ich zuhause bin, sind zu 100% unproduktiv hab ich das Gefühl. Ich schaffe es gerade noch so etwas die Haushalt zu schwingen aber das wars dann auch schon. Das ich seit letzten Samstag jetzt auch noch krank bin, macht es echt nicht besser.

Tja und in wenigen Wochen geht es tatsächlich wieder nach Irland. Der Geburtstag und die Taufe der Tochter meiner Freundin steht an. Tja und ich? Ich kann mich nur schwer darauf freuen. Irgendwie ist einfach alles wirklich grau. Aber ich bin mir sehr sicher, das mir diese Tage wirklich gut tun werden. Und ich würde mich so gerne freuen und hoffe einfach das dieses Gefühl noch eintreten wird. Es kann ja auch nur schön werden. Es ist schließlich Irland und der Schatz kommt auch endlich mal wieder mit. Aber eins steht jetzt schon fest, es wird mal wieder viel zu kurz sein.

Über Ostern haben wir nichts geplant bzw. das meist geplante wieder abgesagt. Eigentlich wollten wir heute zum Spieleabend und ich Morgen auch, aber ich bin viel zu krank. Also alles abgesagt. Aber mehr war auch nicht geplant.

Ich wünsche Euch allen ein erholsames langes Wochenende und viel Spaß beim Eier suchen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...