Freitag, 26. April 2013

WGT 2013 - Die Neunte

WGT 2012

<<< menschlicher >>> 
KOSHEEN (GB)
ASCHE (D)
BRUDERSCHAFT (USA) - exklusive Europapremiere
BRIGANDU (D)
CATASTROPHE BALLET (D) - finales Abschiedskonzert
SOLAR FAKE (D)
ASLAN FACTION (GB)
POKEMON REAKTOR (D)

Wie jetzt? Finales Abschiedskonzert? Ist das nen Witz? Na ich bin ja mal gespannt, ob das wirklich das letzte sein wird. Aber auf jeden Fall muss ich das sehen und hören.

Donnerstag, 25. April 2013

WGT 2013 - Die Achte

WGT 2012

>>> großer <<< 
DECODED FEEDBACK (CDN) - exklusives Deutschland-Konzert 2013
ESBEN & THE WITCH (GB)
ACTUS (H)
CONTRASTATE (GB)
DAS MOON (PL)
PRURIENT (USA)
DIE SELEKTION (D)
VATICAN SHADOW (USA)

Ja irgendwie wieder nichs dabei für mich.

Freitag, 19. April 2013

Freitags Füller

Heute gibt es mal wieder einen Freitags Füller.
Das Original gibt es HIER

1.  Ab sofort nehme ich mir mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.
2.  Zum Glück bin ich noch nie vor Wut explodiert.
3.  Nächste Woche wird es wahrscheinlich wieder total langweilig auf der Arbeit.
4.  Myosotis bedeutet Vergissmeinnicht.
5.  Zuerst nach denken und dann handeln.
6.  Einfach weiter schlafen will ich wenn ich morgens die Augen aufmache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich wie jeden Samstag die Fortbilung (Abends geht es aber nach Olderburg zu einem Konzert) geplant und Sonntag möchte ich etwas nähen für ein Wichtel Geschenk!

THE BEAUTY OF GEMINA


Sonntag, 14. April 2013

Heute in Hamburg

Am Freitag hatten wir spontan beschlossen mit zwei Freunden heute zusammen nach Hamburg zu fahren, zum 10jährigen bestehen der Darkside Boutique auf´m Kiez. Den dort gab es heute 20% auf alles und man kann ja nie wissen, vielleicht findet man ja auch ne Kleinigkeit. Und so war es. ;)


Ich brauchte dringend noch ein paar anständigen Schuhe für das WGT. Und tadataaaa... da sind sie meine neuen Babys. Ich habe sie auch ganz tapfer gleich angelassen. Müssen ja nun dringend eingelaufen werden. *ggg* Das könnte ein bißchen die Hölle werden, aber es wird es wert sein.

Und als ich diese Armstulpe dann noch fand, die mit den 20% auch ein wirkliches Schnäppchen waren, war ich im Einkaufsparadies.

Nach dem kleinem Shooping Erfolg ging es dann noch in einen typischen Imbiß in dem eine Freundin von uns arbeitet und dann wieder zurück nach Bremen.
Ein wirklich tolles Hamburg Intermezzo. Könnte ich gerne öfter haben. :D




Samstag, 13. April 2013

WGT 2013 - Die Siebte

Heute mal was gegen die Langeweile


Freitag, 12. April 2013

WGT 2013 - Die Sechste

WGT 2004

>>> ein <<<

ULVER (N) - exklusives Konzert mit Orchester
KORPIKLAANI (FIN)
NEGURĂ BUNGET (RO)
SERPENTYNE (GB)
THE VISION BLEAK (D)
DIN BRAD (RO)
DUNCAN EVANS (GB)
ENSIFERUM (FIN)

Hmm... *überleg* da ist diesmal nicht so wirklich was dabei, muss ja aber auch nicht unbedingt sein.

Outfit-Technisch wird es dieses Jahr Klamotten-mässig nicht so viel neues geben. Aber für meinen Kopf bin ich grad dabei ein bißchen was neues zu organisieren. Und auf die Sachen freu ich mich schon total, ich hoffe die kommen nächste auch Woche alle mit der Post.*daumenrück*

Ich finde mich schrecklich langweilig

Warum wird sich jetzt ganz vielleicht der einer oder die andere fragen, aber die Antwort ist für mich ganz einfach. Ich finde mich und mein Leben einfach langweilig weil ich meinen Beruf langweilig und wenn ich in den Spiegel sehe, hab ich selten so langweilig ausgesehen. Und irgendwie passiert auch einfach nichts spannendes mehr in meinem Leben.
Wenn man sagt, man ist Steuerfachangestellte, denke doch die meisten schon, oh mein Gott wie langweilig ist das denn. Langweiliger kann es ja nur noch sein, Finanzbeamtin zu sein. Und so ist auch. Klar in keinem anderen Gesetz gibt es mehr Änderung als im Steuergesetzt aber dadurch wird ganze ja nun nicht spannend oder spaßig. Nein ganz im Gegenteil. Es ist mega langweilig. Klar mache ich grad meine Fortbildung um wieder etwas Bewegung in die ganze Sache zu bringen aber wirklich besser wird es damit auch nicht.
Aber was noch viel schlimmer ist, mein langweiliger Beruf ist der Grund warum ich mich zusätzlich noch langweilig finde.
Am liebsten würde ich mir die Haare grün, blau, orange und pink färben. Und das am liebsten täglich abwechselt oder gleichzweitig. Am liebsten hätte ich gern ein Augenbraunpiercing oder ein Tattoo direkt hinter dem Ohr. Am liebsten würde ich Löcher in meine Jeans schneiden und die Jacke voller Buntons pinnen. Und diese Sachen möchte ich täglich tragen und nicht nur am Wochenende, wo ich auch nie dazu komme. Aber nein, ein Steuerbüro ist schrecklich konservativ. Und es geht mir momentan tierisch auf den Senkel. Ich schaue Morgens im Spiegel an mir herunter und denke, dass bin ich doch gar nicht und es macht mich traurig so zu sein.
Ich glaub auch deswegen hatte ich mal drüber nach gedacht, dass Büro wieder zu wechseln. Aber in einem anderen Steuerbüro wäre es nur wieder das gleiche und somit sinnlos.
Ich hasse es diese graue Maus zu sein, als die mich fühle.

Die Leute die mich kennen, denke garantiert auch ich übertreibe etwas.
Aber ich habe das Gefühl mein Leben ist einfach zu vernünftig verlaufen und ich würde gerne teilweise etwas ausbrechen, aber es ist einfach nicht möglich und das ist so frustrierend.
Ich weiß einfach keinen Weg und stecke fest. :(
Ich muss mich wohl damit abfinden....

Sonntag, 7. April 2013

Ein Sonntag

Ich hab gestern meinen Wiegetag von Freitag auf Sonntag verlegt. Und mich heute hoffnungsvoll (trotz großer Schlemmerei gestern) auf die Waage gestellt. Und siehe da, über ein Kilo weniger. Ich glaub die Waage hatte am Freitag einfach ne Macke. ;)

Heute war Verkaufsoffener Sonntag in der Bremer Innenstadt. Also sind Schatzi und ich spontan in die Stadt gedüst. Denn eigentlich bräuchte ich dringend eine schwarze Stoffhose. Aber es ist wirklich schwer eine zu finde. Und so wurde ich auch heute nicht fündig.

Aber bei Deichmann wurde ich fündig und zwar habe ich diese schicken Schätzchen gekauft.
Und diese abgefahrenen Schuhe musste ich unbedingt mal anprobieren.
Die sind echt irgendwie cool. Ich würd mir sowas aber nie kaufen. Aber an den Füßen musste ich sowas mal gehabt haben. ;)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

Samstag, 6. April 2013

Ein bißchen Frust ablassen

Ich möchte mich erstmal bei ein paar Menschen bedanken und zwar für Eure lieben Kommentare unter meinem letzten Beitrag. Vielen Dank an:

Die bessere Hälfte
DEngel
Aine
Silberweide
Yvonne 
Heike
jenniferlein

Eure Kommentar haben mich wirklich sehr aufgemuntert. Und Ihr habt auch alle recht. Ich weiß das ja auch alles irgendwie... Es gibt immer Phase da steht das Gewicht und dann nimmt man etwas zu. Und dann geht es irgendwann weiter... Aber ich bin momentan wirklich schrecklich frustriert. Es geht mir einfach nicht schnell genug.... Ich glaub langsam ich darf mir wirklich nichts mehr gönnen (ok ich tu es ja trotzdem). Und ich denke, kein Essen der Welt ist seine Punkte wirklich wert. Bei allem Essbaren was ich sehe, frag ich mich als erstes, wieviel Punkte das wohl hat und ob es diese wirklich auch wert ist.
Heute beim Einkaufen ging mir diese Plannerei tierisch auf den Keks. Dieses scheiß Punkte gezähle hat mich fast zum Wahnsinn getrieben. Wir überlegten was könnte man zum Mittag essen am Sonntag. Da wird erstmal das Handy gezückt und ausgerechnet wieviel Punkte dieses und jenes hat. Damit man weiß was dann noch an Punkten für das Frühstück über bleibt usw.
Boah hat mich das heute angenervt... Mir verging förmlich der Appetit auf den nächsten Tag.
Und dann zählt und zählt man und was ist dann das Ergebnis? Man nimmt zu....
Ist doch echt Mist. :(

Ich kann nur hoffen, dass es bald wieder weiter geht... sonst wird es echt schwer dieses Programm weiter durch zu ziehen....

Ich wünsche Euch allen einen schönen Samstag Abend.
Fühlt Euch geknuddelt.


Freitag, 5. April 2013

Ach mennoooo

Heute bin ich frustriert....
Freitags ist Wiegetag, also hab ich mich brav auf die Waage gestellt und mich gewogen. Und ich hab zugenommen. Voll der Mist..... Dabei war ich die Woche so stolz auf mich was meine Ernährung anbelangte. Und? Alles umsonst. Ich bin frustriert....
Momentan hab ich ein Gewicht erreicht, was ich noch nie geschafft habe zu unterschreiten. Bis hier hin ging es immer aber nie weiter....
Und dieser Rückschlag läßt mich echt befürchtet, dass ich es nie schaffen werden... *heul*
Ich weiß auch gar nicht was ich noch dazu schreiben soll, ich bin einfach traurig gerade...

Naja auf eine neue Woche.... wie auch immer...

Donnerstag, 4. April 2013

WGT 2013 - Die Fünfte

WGT 2010

>>> stirbt <<<
THE 69 EYES (FIN)
TERMINAL GODS (GB)
THE SPOOK (D)
SCARLET SOHO (GB)
THE BREATH OF LIFE (B)
X-IN JUNE (D)
THEATRES DES VAMPIRES (I)
KOFFIN KATS (USA)

Da ist auf jeden Fall einiges mit dabei.

Mittwoch, 3. April 2013

10 years ago

Die liebe Aine macht auf Ihrem Blog bei der 30 Days of Lists von der lieben Wilden Wölfin mit. Ich hatte auch überlegt mit zu machen aber mir fehlt momentan leider die Zeit um mich hin zu setzen und an einem Buch zu basteln. Aber die Themen waren bisher alle sehr interessant. Heute war Tag drei, die dritte Liste. Und irgendwie ließ mich dieses Thema nicht mehr los....
"Vor 10 Jahren...."

Vor 10 Jahren war ich 18 fast 19 Jahre jung. Gerade diese Zeit hat mein jetziges ich stark geprägt. Ich entdeckte die Schwarze Szene. Ich wechselte die Schule. Allein mein Äußeres machte ein stark Veränderung durch.
Mit 17
Und ein Jahr später
Mein 18. Geburtstag
Dieses Alter war wirklich sehr prägsam für mich. Und lernte meine damaligen beste Freundin kennen, mit der ich heute nicht mehr viel Kontakt habe, aber in die mir im Herzen immer noch viel bedeutet.
Diese Zeit hat mich erwachsen werden lassen und hat mich zu dem gemacht was ich heute bin. Ich glaube ohne dieses Jahr wäre ich nicht da wo ich jetzt bin. Ich glaube dann wäre nichts aus mir geworden....

DKMS - Ich bin dabei



Vor einigen Tagen habe ich mich online auf der DKMS Seite registriert und heute kam mein Set an.
Ging alles ganz schnell und unkompliziert.
Es kann so einfach sein einen ersten Schritt zu tun, um jemand anderen zu helfen!

Hallo April


Und da ist der März auch schon vorbei.
Oder viel mehr, das erste Vierteljahr des Jahres 2013 ist schon rum.
Die Zeit ist nur so davon gerast. Ich bin gefühlt zu nichts gekommen.
Bei der Arbeit ist vieles liegen geblieben und mein Schreibtisch zuhause sieht auch nicht besser aus.
Ich bräuchte einen Tag mit 48 Stunden und dann noch zusätzlich eine Nacht mit 8 Stunden.
Mir fehlt vorne und hinten die Zeit für alles.

Für den April habe ich mir aber folgendes vorgenommen:
  • mehr lernen
  • Steuererklärungen machen
  • öfter zum Sport gehen
  • 2 Kilo abnehmen (mindestens)
  • Spazierengehen mit Mann und Hund
  • täglich den Bauchtrainer benutzen
  • Geburtstagseinladung erstellen
  • endlich wieder filzen
  • das Beltane Wichtelpäckchen packen und verschicken
  • ein Geburtstagspäckchen für eine liebe Freundin packen und verschicken
  • lesen
  • die Sondersendungen für die Zombiestation vorbereiten
  • Zeit zum Entspannen finden
  • Die Badewanne mal wieder nutzen
  • ein paar Hosen heile nähen (das wird echt Zeit!)
Ach wie man sieht, stehen sowohl lästige sowie auch angenehme Dinge auf meiner To Do Liste. Aber was sein muss, muss eben sein. Erst die Arbeit dann das Vergnügen, so heißt doch nun mal.

Naja ich bin gespannt was der April nun bringen wird.
Ich werde berichten.

Montag, 1. April 2013

Rezension zu Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters von Tilman Rammstedt

Ich habe von Blogg Deine Buch die Möglichkeit bekommen das Buch Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters von Tilman Rammstedt zu rezensieren. Ich hoffe Ihr findet meinen nun folgenden Beitrag interessant.

Aber als erstes, ein Danke schön an Blogg Dein Buch.
Und als zweites ein Dankeschön an den Verlag: http://www.dumont-buchverlag.de/ 

 Wenn Euch das Buch, nach meiner Rezension interessiert, könnt Ihr es natürlich auch kaufen. ;) 

Kurzbeschreibung zum Buch vom Verlag:
Man erkennt die Welt nicht gleich wieder, wenn man sie mit den Augen eines melancholischen Bankberaters betrachtet. Besonders wenn es sich um einen Bankberater handelt, der hinter jeder Geldanlage den größeren Zusammenhang sieht: »Man kann kein Tagesgeldkonto verstehen, ohne zu verstehen, was ein Baum ist.«
Und während der Bankberater auch für sein Leben einen Zusammenhang sucht, bevor es an allen Ecken und Enden auseinanderbricht, gerät er in eine ausweglose Situation, aus der ihn nur ein abenteuerliches Trio retten kann: sein letzter verbliebener Kunde Tilman Rammstedt, Bruce Willis und ein toter Hund.

Der Autor:
Tilman Rammstedt wurde 1975 in Bielefeld geboren und lebt in Berlin. Bei DuMont erschienen sein Debüt ›Erledigungen vor der Feier‹ (2003) sowie die Romane ›Wir bleiben in der Nähe‹ (2005) und ›Der Kaiser von China‹ (2008). Neben vielen anderen Auszeichnungen (u.a. dem Förderpreis für grotesken literarischen Humor der Stadt Kassel) wurde Tilman Rammstedt mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis geehrt.

Und was sage ich zu diesem Buch?
Schon seit einigen Tage versuche ich mir eine konkrete Meinung zu diesem Buch zu bilden, aber irgendwie bin ich mir immer noch etwas unschlüssig was ich dazu sagen soll. 
Das Konzept in diesem Buch ist eines was mir so noch nie unter die Augen gekommen ist. Und eigentlich ist etwas neues ja meistens immer was gutes aber in Bücher mag ich die Altbewährte Methode doch lieber. Die E-Mails an den Schauspieler Bruce Willis sind mit unter wirklich sehr langatmig und eben daher auch leider oft sehr langweilig. Dieses Gebettel ging mir mit unter auch wirklich sehr auf die Nerven. Die kleinen zwischen Anekdoten und Geschichten über den Bankberater fand ich widerum immer meistens sehr lustig und hätte gern noch mehr davon gelesen. 
Die Geschichte die Rammstedt in den E-Mails an Bruce Willis erfindet ist auch nicht sonderlich spannend oder neu. Und die Unterbrechungen in dieser Geschichte, aufgrund des Ende des jeweilige E-Mail, waren auch sehr störend.   
Manchmal hab ich echt gedacht, jetzt komm doch endlich mal zum Schluss. Zum Schluss musste ich mich schon ziemlich durchquälen durch die Seiten. 
Ich konnte diesem Buch wirklich nicht viel abgewinnen. 
Auch wenn mich das Ende dann doch irgendwie interessiert hat.
Also teilweise ist es schon irgendwie gelungen mich bei der Stange zu halten.
Aber dann: Das Ende war auch nicht gerade toll oder überragend, sondern auch eher enttäuschend. Irgendwie war das Buch dann einfach zu Ende. Und ich dachte nur, da fehlt doch noch was. Aber es kam nichts mehr.
So als Kurzfazit: Das Buch war absolut nichts für mich.

Daher 1 von 5 Sternen.

Ostern - Ein Familienmarathon

Ja die lieben Feiertage. Eigentlich sollte man die Zeit doch nutzen um sich etwas vom Arbeitsleben zu erholen, aber eigentlich klapt das ja nie. Sowie auch dieses Oster Wochenende.
Naja ok der Karfreitag war sehr erholsam, da gegen kann man nichts sagen. Lange geschlafen und dann einen langen Spaziergang mit dem Hund gemacht und dann die restliche Zeit auf der Couch vor dem Fernseher verbracht und Filme geschaut.
Am Samstag hatte ich ja Fortbildung, also nichts mit langem Wochenende....
Ostersonntag starteten wir dann den Familienmarathon bei meinen Schwiegereltern. Also ins Auto gesetzt und eine Stunde über die Autobahn gerast. Gegessen, gestritten und geklönt um dann wieder eine Stunde über die Autobahn zurück zu düsen.
Heute am Ostermontag haben wir uns wieder in das Auto gesetzt und sind über eine Stunde über die Autobahn in die andere Richtung gedüst um meine Eltern zu besucht. Da das ähnliche Spiel. Gegessen, geredet und Streitigkeit uns angehört um dann wieder zurück zu rasen.
Und jetzt geniesse ich die letzten Stunden Freizeit.....

Aber was ich Euch nicht vorenthalten möchte sind meine schönen Ostergeschenke, die ich von meinem Schatzi bekommen habe. Ich hab extra mal schnell ein paar Bildchen gemacht. ;)

Eine sehr schöne Schmetterlings Brosche

Der Donegal Pen

Jedes Excemplar ist ein Einzelstück

Und ein bißchen Schoki

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...