Sonntag, 21. April 2019

SuB-Vorstellung: VOX von Christina Dalcher


Bisher habe ich sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Buch gehört.
Umso gespannter bin ich darauf.

VOX von Christina Dalcher
Erschienen am 15. August 2018
400 Seiten

Darum geht es:
In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird! Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr. Das ist der Anfang. Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt. Aber das ist nicht das Ende. Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.

Freitag, 19. April 2019

Mittwoch, 17. April 2019

[WoW] Waiting on Wednesday: Slayer: Das Erbe der Jägerin von Kiersten White

Heute an diesem Mittwoch, mache ich mal mit beim
WoW: Waiting on Wednesday.
Entdeckt habe ich die Aktion bei Conny.
Das Buch auf das ich sehnsüchtig warte ist:


Erscheint am 26. Juni 2019
im Drachenmond Verlag

Slayer: Das Erbe der Jägerin von Kiersten White


Worum geht es:

Aus jeder Menschengeneration wird ein Mädchen auserwählt ...

Nina und ihre Zwillingsschwester Artemis sind alles andere als normal. Kunststück, wenn man an der Akademie für Wächter aufwächst. Hier läuft alles etwas anders als auf gewöhnlichen Internaten. Die Teenager der Akademie werden zu Ratgebern für Jägerinnen ausgebildet jene Mädchen, die mit übernatürlichen Kräften gegen die Mächte der Finsternis kämpfen. Doch obwohl Ninas Mutter ein bedeutendes Mitglied im Rat der Wächter ist, hat Nina den gewalttätigen Lebensstil der Wächter nie selbst angenommen. Stattdessen folgt sie dem Wunsch, Menschen zu heilen, und sucht sich ihre Nische als Sanitäterin an der Akademie.

Bis zu dem Tag, an dem sich Ninas Leben für immer verändert. Dank Buffy der berühmten (und berüchtigten) Jägerin, für deren Überleben Ninas Vater sein eigenes Leben opferte, ist Nina die neue Auserwählte. Mehr als das: Sie ist die letzte Jägerin für immer!

Schon während Nina ihre Fähigkeiten mit Leo, ihrem Wächter in spe, trainiert, hat sie alle Hände voll zu tun mit illegalen Monsterkämpfen, einem Glücksgefühle fressenden Dämon und einer schattenhaften Gestalt, die sich in Ninas Träumen herumtreibt ... Doch erst, als die ersten Leichen auftauchen, werden Ninas neue Kräfte wirklich auf die Probe gestellt denn jemand, den sie liebt, könnte das nächste Opfer sein.

Eins ist klar: Auserwählt zu werden ist einfach. Selbst eine Wahl zu treffen ist jedoch verdammt schwer.


Dienstag, 16. April 2019

SuB-Vorstellung: Zweimal in einmal zu viel: Ein Stephanie-Plum-Roman Band 2 von Janet Evanovich


Exemplarisch für die Reihe hier einmal:
Zweimal in einmal zu viel: Ein Stephanie-Plum-Roman Band 2 von Janet Evanovich

Die ersten Teil habe ich nur als Film gesehen aber die restlichen Bände möchte ich gerne lesen.

Darum geht es in Band 2: 
Nichts beschwingt den Gang eines Mädchens mehr, als eine Pistole in ihrer Handtasche. Stephanie Plum ist wieder auf der Jagd nach den Gaunern der Großstadt. Zwei Fälle beschäftigen sie gerade: das Verschwinden des Angeklagten Kenny Mancuso und ein Fall von Sargdiebstahl. Gemeinsam mit Grandma Mazur - die alte Dame genießt Beerdigungen wie andere Leute Sahnetorten - macht sie sich auf die Suche - quer durch die Hinterhöfe Trentons und Omas liebste Beerdigungsunternehmen...

Montag, 15. April 2019

Sonntag, 14. April 2019

SuB-Vorstellung: Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte von Damon Young



Rezensionsexemplar vom Bloggerportal

Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte
von Damon Young
aus btb Verlag
erschienen am 11. Februar 2019
256 Seiten

Worum geht es:
Gärten können inspirieren, beruhigen und aufrichten. Und sie haben seit jeher einen besonderen Stellenwert für Künstler. Jane Austen suchte in ihrem Cottage-Garten nach Momenten der Stille. Für Marcel Proust, der seine letzten Lebensjahre bei geschlossenen Fensterläden in seinem Schlafzimmer verbrachte, hießen drei Bonsaibäumchen Inspiration, und die als skandalös geltende französische Schriftstellerin Colette verspürte beim Anblick ihrer Rosen ein Gefühl von Frieden und Glück. Damon Young erforscht wunderbar anregend das besondere Verhältnis zwischen Schreibenden und ihren Gärten – als spazierte man mit einem sehr klugen Freund durch einen wunderschönen Garten.


Freitag, 12. April 2019

Rezension zu Süperopa von Adnan Maral (inkl. Rückblick auf das Meet & Greet im Rahmen der #lbm2019)




Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Seiten: 352
Preis: 9,99 €
Erschienen am 11. März 2019
Verlag: blanvalet
Zur Verfügung gestellt durch das Bloggerportal


Inhalt:
Rentner Kenan hat's wahrlich nicht leicht. Mit Sohn Tan liegt er im Dauerclinch, die deutsche Schwiegertochter versteht kein türkisches Wort und Enkel Tobias hat nur seine verrückten Cosplay-Videos im Kopf. Doch als Kenan sich unbemerkt mit genetisch veränderten Viren infiziert, wendet sich das Blatt. Denn plötzlich entwickelt er Superkräfte. Jedes Mal wenn er Ayran trinkt, kann er durch die Luft fliegen, sich an Objekte anhaften und spüren, wenn seine Familie in Not ist. Im Superheldenkostüm wird Kenan zum schrulligen SÜPEROPA, der den Ganoven der Stadt den Kampf ansagt …


Der Autor:
Adnan Maral, geboren 1968 in der Türkei, lebt seit bald 50 Jahren in Deutschland. Maral ist Schauspieler, Filmproduzent und Botschafter für den deutsch-türkischen Dialog. In dieser Funktion begleitete er Außenminister Frank-Walter Steinmeier regelmäßig nach Istanbul. Als Schauspieler ist er in zahlreichen Rollen auf dem Fernsehbildschirm und der Kinoleinwand zu sehen. Unteranderem in »Türkisch für Anfänger«, »Zaun an Zaun« und »Einmal Hans mit scharfer Soße« sowie in »Die Känguru-Chroniken«. Er lebt mit seiner Familie bei München.


Meine Meinung:
Aufmerksam wurde ich auf das Buch aufgrund einer Einladung zum Meet & Greet mit dem Autor. Und da ich Adnan Maral aus seinen Filmen sehr mag, wurde ich neugierig und sagte zu und auf der Leipziger Buchmesse war es dann soweit. Ich traf Adnan Maral, den ich als Schauspieler wirklich sehr mag. Ich war tatsächlich etwas aufgeregt. *gg* Und dann war er so normal. *lach* Das Meet & Greet war seht entspannend und interessant. Wir hatten die Möglichkeit fragen zum Buch und zu seinem Schreiben zu stellen und erfuhren dabei zum Beispiel, dass der Lektor Adnan Maral einige Füllworte im Rahmen des Lektorats angestrichen hat und das der Schauspieler eine Schreibblockade hatte und das es eine Herausforderung war, das Buch und das Drehbuch zum Film gleichzeitig zu schreiben. Durch das Treffen wurde ich sehr neugierig auf das Buch und bin nun froh, dass ich es gelesen habe. Denn ich bin ehrlich, bei einem anderen Autor hätte ich sehr wahrscheinlich nicht zu einem komischen Superhelden Roman gegriffen. Ist jetzt eigentlich nicht so gezielt mein Genre.


Aber Superöpa konnte mich aufgrund seiner (von mir nicht vermuteten) Tiefe wirklich überzeugen. Ok ich mache jetzt keine Luftsprünge vor Begeisterung. Jedoch diese Familiengeschichte ist so viel mehr als ein Superhelden Roman. Denn es geht um die Familie und wie wichtig sie für das Leben ist. Man hat nur diese eine Familie und das macht dieses Buch auch klar. Blickt man tief in dieses Buch hinein und liest etwas zwischen den Zeilen, sind hinter all der Komik und dem fantastischen tiefe Werte versteckt und man kann einiges mitnehmen und lernen. Und das macht dieses Buch gut für mich.


Der Schreibstil tut sein übriges. Er ist klar, verständlich und nicht kompliziert. Ich konnte die Geschichte schnell und flüssig herunter lesen, ohne über irgendwelche Schachtelsätze zu stolpern.


Die Geschichte an sich hält keine großen Überraschungen parat, konnte mich aber doch das eine oder andere Mal mit einer plötzlichen Wendungen doch Überzeugen.


Eine lockere und leichte Story die ich gerne weiterempfehle und für die ich vier Sterne vergeben möchte.

Donnerstag, 11. April 2019

[Geschriebenes] Haley & Sky - Gegen den Rest der Welt Kapitel 1 / Teil 1

Herzlich Willkommen zu meiner kleinen Fortsetzungs-Geschichte über Haley & Sky. Ihr werdet mich und die beiden Freundinnen einen kleinen Weg unseres Lebens begleiten. Wohin das führt? Das wissen wir drei auch noch nicht. Aber wir würden uns freuen, wenn ihr es gemeinsam mit uns heraus findet würdet. In unregelmäßigen Abständen werde ich diese Geschichte weiter schreiben und hochladen. Ich möchte gar nicht zu viel verraten worum es gehen wird. Denn um die Wahrheit zu sagen, weiß ich das auch noch nicht. Ich starte heute mit dem ersten Teil aus dem ersten Kapitel.

Los geht’s:




Kapitel 1 / Teil 1:

»Hast du schon einen neuen Job, Schnegge?«

Die Frage aus dem Mund meiner neuen Freundin klingt beiläufig. Sky gibt sich wirklich große Mühe das Thema vorsichtig anzusprechen. Trotzdem spüre ich förmlich wie mir die Farbe aus dem Gesicht weicht und meine gute Laune mit der nächsten warmen Sommerbriese davon getragen wird, während ich langsam meinen Kopf schüttele.

»Ach es tut mir leid, ich wollte dir nicht die Laune verderben. Aber du musst was tun.«

Sky liest in mir, wie in einem Buch. Frustriert stütze ich mich auf dem Tresen zwischen uns ab.

»Ich weiß, du hast ja recht Sky. Aber der Arbeitsmarkt in diesem Kuhkaff, ist einfach echt der aller letzte Mist.«

Ohne Vorwarnung ergreifen die Hände von Sky meine Finger. Umschließen sie und ihre Daumen streicheln sanft und ganz langsam über meinen Handrücken. Ich vergesse augenblicklich was ich sagen wollte. Mein Mund ist staubtrocken. Ihre kleinen Bewegungen ziehen meine komplette Aufmerksamkeit auf sich. Die Hitze steigt mir in den Kopf. Inzwischen sehe ich wohl aus wie eine Tomate und frage mich, ob das Gespenst mir nicht lieber gewesen ist. Aber warum? Warum fühlt es sich an als würde eine Galaxie entstehen und zur selben Zeit ein Vulkan ausbrechen wenn Sky meine Haut berührt?

Mittwoch, 10. April 2019

[WoW] Waiting on Wednesday: The Mister von E L James

Heute an diesem Mittwoch, mache ich mal mit beim 
WoW: Waiting on Wednesday. 
Entdeckt habe ich die Aktion bei Conny
Das Buch auf das ich sehnsüchtig warte ist:


The Mister von E L James
erscheint am 20. April 2019 als Taschenbuch

Worum geht es:
London 2019.
Das Leben meint es gut mit Maxim Trevelyan. Er ist attraktiv, reich und hat Verbindungen in die höchsten Kreise. Er musste noch nie arbeiten und hat kaum eine Nacht allein verbracht. Das alles ändert sich, als Maxim den Adelstitel, das Vermögen und die Anwesen seiner Familie erbt – und die damit verbundene Verantwortung, auf die er in keiner Weise vorbereitet ist. Seine größte Herausforderung stellt aber eine geheimnisvolle, schöne Frau dar, der er zufällig begegnet. Wer ist diese Alessia Demachi, die erst seit Kurzem in England lebt und nichts besitzt als eine gefährliche Vergangenheit? Maxims Verlangen nach dieser Frau wird zur glühenden Leidenschaft – einer Leidenschaft, wie er sie noch nie erlebt hat. Als Alessia von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, versucht Maxim verzweifelt, sie zu beschützen. Doch auch Maxim hütet ein dunkles Geheimnis.

Die Autorin:
Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war – bis vor kurzem – Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut „Time Magazine“ als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer „Shades of Grey“-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen „Shades of Grey“ als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte „Shades of Grey“ für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London. Nähere Informationen zur Autorin und ihren Romanen finden Sie unter www.eljamesauthor.com.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...