Donnerstag, 31. Januar 2013

Neuzugänge - der etwas anderen Art


Heute gab es nur etwas Hinrfutter für meine Lernerei:
- Taschenguide - Steuerrecht
- Taschenguide - Gesellschaftsrecht
- Abgabenordnung Leicht gemacht

Ich hoffe die kleinen Bücher werden mir beim Lernen helfen.

Freitag, 25. Januar 2013

200. Freitags Füller

Es ist unglaublich es gibt den Freitags Füller nun schon über 4 Jahre und ich bin seit knapp 2 Jahren dabei, zwar eher in unregelmässigen Abständen aber immer wieder gern. Bei scrap-impulse könnt auch ihr jeden Freitag mit machen.
Und diesmal gibt es auch eine kleine Überraschung. Aber erstmal der heutige Freitags Füller.

1. Eigentlich habe ich gar keine Motivation zu lernen aber ich werde es wohl gleich mal tun.
2. Ich trage einen schwarzen Ehering an meiner rechten Hand.
3. Spät am Abend bin ich immer viel aktiver als den ganzen Tag lang.
4. Abwarten und Tee trinken und sehen was passiert.
5.  Das Jahr 2012 war genauso wie die Jahre davor.
6.  Du weisst, dass du alt bist wenn alle anderen das auch wissen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gyros, morgen habe ich eine Party geplant und Sonntag möchte muss ich lernen!

Und diesmal gibt es eine kleine Verlosung. Macht doch auch mit.

Dienstag, 22. Januar 2013

Ich fliiiiiiiiiegeeeee...

...nach Irland!


Am Montag habe ich meinen Urlaub beantragt und genehmigt bekommen. Und soeben hat mein Schatz für mich meine Flüge gebucht. Anfang Juli geht es nach Irland. Ich freu mich total.
Baumkriegerin stellst Du schon mal das Fahrrad bereit?

Freitag, 18. Januar 2013

Freitags Füller, Vergangenheit #1

Hier gibt es jeden Freitag einen neuen Freitags-Füller

1. Den 1. Platz beim Dschungel Camp macht hoffentlich Oliva Jones.
2. Ich bin grad viel zu müde um weiter zu lesen, schade aber auch.
3. Wenn ich mich verwöhnen möchte dann lege ich mich in meine Badewanne.
4. Ich muss desöfteren mal zu mir selber sagen: bleib locker.
5. Jedes Bild ist anders.
6. Beim schwelgen in der Vergangenheit haben wir Spaß gehabt!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Schatzi wenn er von der Arbeit Heim kommt, morgen habe ich meine Fortbildung geplant und Sonntag möchte ich mich ausruhen!
 
Heute hatte ich eine lustige Idee. Unter der Rubrik "Vergangenheit" werde ich Euch in nächster Zeit mal ein bißchen was von mir aus der Vergangenheit zeigen. Aktuelle Bilder von mir sieht ja hier regelmässig. Aber wie ich "früher" aussah, das wissen nur die wenigsten von Euch. Und da ich mich oft selbst über diese Bilder amüsiere, dachte ich mir, ich lasse Euch an meinen Spaß teilhaben. *gg* Ab und an gibt es auch eine kleine Anekdote zu den Bildern. Lasst Euch überraschen.

Den Anfang macht ein Bild aus dem Jahre 2005. Die Haare hat mir damals eine Freundin gestylt. Ich trage auch die Jacke dieser Freundin. Sie wurde allerdings sehr schnell zu einer ehemaliger Freundin weil sie mir dann meinen Kerl ausgespannt hat. Naja was solls. Aber das Outfit und Styling fand ich echt gut. Was sagt Ihr?
  

Neues



Eine kleine schwarz rote Fledermaus hat heute das Licht der Welt erblickt. Heute von mir per Hand genäht aus Filz.
Die drei kleinen Brüder warten noch auf Eure Teilnahme bei meinem Gewinnspiel.


Konsum Nummer 1. Hat mein Schatzi gestern mit gebracht. Game of Thrones die komplette erste Staffel.



Konsum Nummer 2. Stand ja auf meine Wunschliste und gestern hat mein Schatzi mir das Buch mit gebracht. Ich freu mich schon auf den Lese Spaß.

Ansonsten bin ich krank. Stirn- und Nasennebenhöhlenentzündung. Muss jetzt Antibiotikum nehmen. Ich hoffe das hilft schnell. Seit Dienstag habe ich nahe zu durchgehend Kopfschmerzen und das macht echt keinen Spaß mehr so langsam.

Ich wünsche Euch allen schon mal ein schönes Wochenende.

Donnerstag, 17. Januar 2013

Neuzugänge #1

Nun sind auch die ersten Bücher des Jahres bei mir angekommen und die möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Den Anfang macht, das lang erwartete Buch von Blogg Dein Buch.


Dies ist kein verstaubtes Lehrbuch über Meditation. Dies ist praktischer Buddhismus für junge Menschen, die die sichere Fahrrinne von Ausbildung und Studium verlassen und in ein unsicheres Arbeitsleben eintreten. Dies ist ein Buch für eine Generation, die spirituell ist, aber nicht religiös; die die Welt verändern will, aber um Chancen kämpfen muss; die gern mal ein Bier trinkt, Sex hat und deren soziale Kontakte über Facebook und Twitter hinausgehen. Rinzler, Lehrer der Shambala Tradition, will seine Leser dort treffen, wo sie gerade sind - ob in der Kneipe oder im Medita tionsraum, ob mit einem Bier in der Hand oder einem One-night-stand im Arm, in stressigen Jobs oder im Beziehungschaos. Und er packt sie mit einer eindeutigen Botschaft: Meditation kann ein grandioses Werkzeug sein auf dem Spielfeld des Lebens und Buddha der beste Coach, den man kriegen kann!

Weiter geht es mit vier Büchern die ich meiner Freundin aus Irland abgekauft habe.

Jennifer Heath erzählt mit Einfühlungsvermögen und Phantasie die Geschichte von Macha, Rhiannon, Cerridwen und anderen legendären Frauengestalten der keltischen Überlieferung. Irland und Wales, das alte Reich der Feen, ist voller Geschichten über machtvolle Frauen und Göttinnen. Sie stimmen in die spirituelle, sexuelle und gesellschaftliche Macht der Frauen ein, deren Tradition heute weitgehend vergessen und mißachtet sind.
 
Moyra Caldecott macht in allen Einzelheiten die faszinierende und mächtige Zauberkraft der starken und lebensfrohen Frauen der keltischen Mythen lebendig. Sie erzählt die Überlieferung von Rhiannon, Aianrod, Grania und vielen anderen neu und beleuchtet in ihren Kommentaren den kultischen, magischen und psychologischen Hintergrund.
 
Die keltische Frau war selbstbewusst und mutig, sie liebte den Frieden und achtete die Natur. Edain McCoy entreißt die weibliche Seite des Keltentums der Vergessenheit und erschließt deren Mythen, Rituale und Symbole für die heutige Praxis. Wie kann eine Frau die Kämpferin in sich wecken, um ihr Leben selbstbestimmt zu meistern? Wodurch verbindet sie sich besonders mit ihren Freundinnen? Welche keltische Göttin eignet sich am besten als ihre Begleiterin? Die Historikerin und heidnische Priesterin McCoy antwortet lebensnah und anschaulich auf diese und viele andere Fragen.
 
Im Dezember 1997 kletterte eine junge Frau namens Julia Butterfly Hill auf einen 60 Meter hohen Redwood-Baum und blieb dort 738 Tage lang. Der Baum, der den Namen Luna bekam, wächst in der Hügellandschaft Nordkaliforniens auf einem Stück Land, das der Gesellschaft Maxxam Corporation gehört. 1985 hatte Maxxam den früheren Eigentümer Pacific Lumber übernommen und sofort damit begonnen, "die Vermögenswerte flüssig zu machen" um die Schulden abzubezahlen -- anders ausgedrückt: den unberührten Redwood-Wald abzuholzen. Umweltschützer beschuldigten die Firma, Holz in einer Art und Weise zu schlagen, dass sich der Wald von selbst nicht mehr regenerieren könne. Vor allem die Organisation "Earth First!" organisierte Baum-Sit-ins, um gegen den Kahlschlag zu protestieren. Als Julia Butterfly Hill am Ort des Geschehens aufkreuzte, nach einer Reise kreuz und quer durch Amerika, waren Holzfäller gerade dabei, die Abholzung des Hangs, an dem Luna ungestört seit 1.000 Jahren stand, in Angriff zu nehmen. Die Botschaft der Baumfrau, teils Tagebuch, teils Abhandlung und teils New-Age-artige spirituelle Reise, ist die Geschichte von Julia Butterfly Hills zweijähriger Odyssee in luftiger Höhe.
 
 
 

Samstag, 12. Januar 2013

Filmtipp: 72 Stunden - The Next Three Days

Die junge Mutter Lara wird eines Morgens von der Polizei aus ihrem Haus abgeführt. Sie soll ihre Chefin nach einem Streit mit einem Feuerlöscher in dem Parkhaus ihrer Firma erschlagen haben. Die Beweise sind erdrückend und sie wird zu einer lebenslangen Haftstraße verurteilt. Ein Antrag auf Berufung schlägt fehl. Dies treibt ihren Mann John nach drei Jahren zu einer verzweifelten Tat....


Insgesamt ein guter Film auch wenn er etwas braucht um richtig in Fahrt zu kommen. Und wenn man nicht immer auf jede Kleinigkeit achtet, kann es dazu führen, das man die eine oder andere Sache nicht versteht.
Ich fand den Film aber wirklich sehr gut. Der Trailer hat einfach sehr neugierig gemacht. Während des Film fiebert man mit John mit und drückt ihm die Daumen. Ich kann Euch nur empfehlen diesen Film zu gucken un wünsche Euch viel Spaß dabei.

Freitag, 11. Januar 2013

Freitags Füller


1.  Wäre es nicht schön, wenn ich Morgen ausschlafen könnte.
2.  Zuhause verbringe ich die meiste Zeit im Wohnzimmer.
3.  Ich denke darüber nach, mir Morgen ein neues Buch zu kaufen.
4.  Ich bin besser als sie glauben.
5.  Als ich jünger war dachte ich, ich bin schon alt.
6.  Der richtige Kalender ist schwer zu finden.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Dschungel Camp, morgen habe ich lernen und basteln geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

Donnerstag, 10. Januar 2013

Vorsichtige Planung


Mein Kalender sagt mir, dass ich im Juli fast vier Woche am Stück keine Fortbildung habe. Das bedeutet dies wäre so die einzige Zeit wo es möglich wäre für mich nach Irland zu fliegen. Also hab ich gestern schon mal nach Flügen geschaut. Nicht grad die billigste Zeit... Na mal sehen. Ich hoffe einfach mal, dass ich das hinbekommen kann. Wäre echt toll. Ich hab so ne Sehnsucht....

Ich wünsche Euch dann mal eine Gute Nacht.
Schlaft gut!

Samstag, 5. Januar 2013

Blogparade 2013 - 52 Wochen 52 Buchfragen



Heute habe ich ganz zufällig auf dem Blog von Pasedena85 diese Blogparade entdeckt. Diese wurde von Sunflower auf Ihrem Blog ins Leben gerufen und da ich ja gerne lese, dachte ich mir das ist genau die richtige Blogparade für mich für das Jahr 2013.
Es geht darum 52 Wochen lang jede Woche eine Frage zu beantworten die irgendwas mit Büchern zu tun hat.

Und das sind die 52 Fragen:

  1. Welches Buch liest du zur Zeit?
  2. Welches Buch möchtest du als nächstes lesen?
  3. Nenne ein Buch aus deiner Kindheit.
  4. Auf welches Buch wartest du zur Zeit sehnsüchtig?
  5. Eine Serie die du gerne (weiter) lesen möchtest?
  6. Welches Buch hast du zuletzt von deiner Wunschliste gekauft?
  7. Über welches Buch hast du deine letzte Rezension geschrieben?
  8. Welches Buch möchtest du als nächstes Lesen?
  9. Nimmst du gerne an Leserunden teil? Welche war deine letzte Runde?
  10. Ein Cover, das du schön findest
  11. An welchem Buch hast du ungewöhnlich lange gelesen und warum?
  12. Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt?
  13. Ein Buch bei dem du nicht weiß, wie du es bewerten sollst.
  14. Ein Buch über das du dich geärgert hast.
  15. Verleihst du gerne Bücher?
  16. Welches Genre würdest du nie lesen und warum nicht?
  17. Wie hoch ist dein SuB im Moment?
  18. Was machst du mit gelesenen Büchern?
  19. Könntest du Bücher in der Tonne entsorgen?
  20. Ein Buch an das du dich auch noch nach ewigen Zeiten erinnern kannst.
  21. Hast du schon negative Erfahrungen bei geliehenen, getauschten oder gebraucht gekauften Büchern gemacht?
  22. Magst du Buchhandlungen?
  23. Wo kaufst du deine Bücher? Internet oder klassischer Buchhandel?
  24. Liest du gerne Sachbücher?
  25. Welchem Genre bist du seit Jahren treu?
  26. Gab es ein Buch das du abgebrochen hast, weil es dir zu blutig oder gruselig war?
  27. Nenne uns einen Verlag von dem du fast blind ein Buch kaufen würdest?
  28. Ein Buch das du immer wieder lesen könntest.
  29. Welches Kinderbuch hast du als letztes gelesen?
  30. Ein Buch bei dem es dir peinlich war, dass du es gelesen hast.
  31. Ein Buch desen Cover du sehr häßlich findest?
  32. Ein Buch das du mit deinen Eltern oder Kindern verbindest.
  33. Wie ist dein Bücherregal eingeräumt? Mit System oder kreuz und querbeet?
  34. Wie viele Bücher hast du derzeit auf dem Ebook Reader?
  35. Wann hast du deinen letzten Klassiker gelesen?
  36. Wie viele Bücher sind auf deiner Amazon Wunschliste?
  37. Wann hast du dein letztes Buch gekauft?
  38. Nenne ein Erlebnis in einem Buchladen.
  39. Lesen verbindet, wurdest du schon mal von einer fremden Person angesprochen?
  40. Über welches Buch hast du bisher am meisten geredet mit Freunden?
  41. Was stört dich als Leser/in?
  42. Nenne 5 deiner Lieblingsautoren?
  43. Wie lange bist du Buchkauffrei?
  44. Was war deine größte Bestellung?
  45. Ein Lieblingsbuch aus Deiner Teenagerzeit?
  46. Kurzgeschichte oder Roman?
  47. Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
  48. Hattest du schon mal wegen eines Romans Albträume?
  49. Dein teuerstes Buch?
  50. Geh zu deinem Regal, nimm einfach 5 Bücher und stelle sie kurz vor!
  51. Welches Buch liest du zur Zeit? Welches hast du davor gelesen? Dein nächstes Buch?
  52. Und nun die letzte Frage, Wie zufrieden warst du in deinem Lesejahr 2013? Highlights und Flops?

Filmtipp: Pitch Perfect



Zum Inhalt:
Beca (Anna Kendrick) ist ein schüchternes Mädchen und hört in ihrer Freizeit am liebsten Musik. Als sie in eine neue Schule kommt, hat sie es am Anfang schwer, neue Freunde zu finden. Als sie dann von einer Mitschülerin auf ihren Gesang unter der Dusche im Umkleideraum angesprochen wird, findet sie sich schon mitten in einer Gesangsgruppe wieder. Die Gruppe ist ein bunt zusammengewürfelter Haufen unterschiedlichster Charaktere, doch eines haben die Mädels gemeinsam: Sie sind äußerst talentiert. Dass sie männliche Konkurrenz haben, der gegenüber sie sich erst noch beweisen müssen, macht den Mädchen noch zusätzlich Dampf unter den Tanzschuhen - schließlich wollen sie die internationale Meisterschaft im Acapella-Singen gewinnen. Doch mit Becas Hilfe hat die Gruppe wirklich eine Chance auf den Sieg, trotz aller Rivalitäten und Zickereien untereinander.

Und was sage ich dazu?
Ich stehe total auf Musicals. Und ich liebe Musik Filme. Egal ob Tanzfilme oder eben Verfilmungen von Musicals. Desweiteren bin ich auch ein totaler Glee Fan. Da musste ich mir natürlich diesen Film ansehen. Und ich bin wirklich total begeistert. Die Story ist zwar nicht so originell aber trotzdem super umgesetzt. Aber am besten ist die Musik und die Stimmen. Meinetwegen hätten die aber noch mehr singen können und weniger quatschen.
Der Zickenterror ist allerdings wirklich sehr lustig. Und es gibt wirklich sehr viel zu lachen. Und eine kleine Liebesgeschichte fehlt auch nicht. Also alles dabei.

Empfehlung?
100%! Wer Musik mag, darf diesen Film nicht verpassen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...