Dienstag, 29. Oktober 2013

Momox?

Hallo meine lieben Leser,
hat jemand von Euch Erfahrung mit Momox und kann dazu was sagen oder evtl. noch etwas anderes empfehlen? 
Schon mal danke Voraus.

Sonntag, 27. Oktober 2013

Blogparada: Happy Halloween Woche

Heute darf ich Euch meinen Beitrag zur Happy Halloween Woche Blogparade von Jania TheMermaid vorstellen.





Meine schaurig schöne Halloween Deko

Diese Kombi schmückt momentan unseren Esstisch. 
Die Katze links im Bild und der Sensemann in der Mitte hab ich im Oktober 2011 aus Irland mitgebracht. Die Beiden tanzen, singen oder lachen schön schaurig. 
In der Mitte seht ihr außerdem etwas Heidekraut. Ich liebe die Lila Farbe. Für mich die schönste herbstliche Pflanze die es gibt.
Eine Spinne mit Netz darf natürlich nicht fehlen.

Und noch mehr Spinnenetz und Spinnen. Und ein paar Ratten natürlich.
Und alles in schönen Halloween Farben, in schwarz und orange.


Und an manch anderer Stelle in der Wohnung, noch ein bißchen was herbstliches.

Eindeutig meine liebste Zeit zum dekorieren.

So und nun wünsche ich Euch noch viel Freude bei den weiteren Teilnehmern.

Bei Jasmin M. gibt es heute noch ein Nageldesign.

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Wunderbar . . . übers Schreiben


Ist mein neuer zusätzlicher Blog. 
Würde mich freuen wenn Ihr mich dort besuchen würdet. 
Dort soll es sich nur um das Schreiben drehen.

Ich danke Euch für Euren Besuch.

Eure Emily


Dienstag, 22. Oktober 2013

Gewinnspiel bei Philips Welt


Auf dem Blog Philips Welt gibt es zur Zeit ein Gewinnspiel.
Dort könnt Ihr eins von vier tollen Fantasy Büchern gewinnen.
Wovon drei sogar signiert sind.
 
Schaut doch mal vorbei.

Blogparade "Happy Halloween Woche"


Bei Janina TheMermaid gibt es eine Blogparade zum Thema Halloween.
Und ich freu mich ganz doll dabei zu sein. Und möchte an dieser Stelle ein bißchen Werbung für die Blogparade, Janina, alle anderen Teilnehmer und mich machen.
Hier eine Übersicht für Euch, mit allen Terminen und Teilnehmern.

Termine:

25.10.2013 (Freitag)
Ms Linguini nimmt mit einem Rezept teil
Favorite Nails nimmt mit einem Nageldesign teil

26.10.2013 (Samstag)
Sunnivah nimmt mit einem Make-up teil
Janina TheMermaid - Thema "Film und Fehrnsehen"

27.10.2013 (Sonntag)
Mein Beitrag - eine schaurig schöne Halloween Deko
Jasmin M. nimmt mit einem Nageldesign teil

28.10.2013 (Montag)
Kochen mit Diana nimmt mit einem Rezept teil
Favourite Nails nimmt mit einem weiteren Nageldesign teil

29.10.2013 (Dienstag)
Ms Linguini nimmt mit einem Nageldesign teil
Mari nimmt mit einem Rezept teil

30.10.2013 (Mittwoch)
Artea nimmt mit einem Make-up teil
K.Friedrich nimmt mit einem Nageldesign teil

31.10.2013 (Donnerstag)
Janina TheMermaid - ein Nageldesign

Sonntag, 20. Oktober 2013

Rezension zu Hope´s Crossing: Zauber der Hoffnung von RaeAnne Thayne

Produktinformation vom Verlag:
Der erste Band der Hope's Crossing-Trilogie von RaeAnne Thayne!
Deutsche Erstveröffentlichung
Für die Liebe hat Claire keine Zeit. Ihr Glasperlenladen und ihre beiden Kinder halten die Single-Mom schon genug auf Trab. Energisch wehrt sie die Flirtversuche von Riley McKnight ab. Auch wenn ihr der kleine Bruder ihrer besten Freundin, der kürzlich als Polizeichef nach Hope's Crossing zurückgekehrt ist, überraschenderweise nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch erst als ein schwerer Unfall Claire zum Innehalten zwingt, erkennt sie, dass sich die Dinge in ihrem Leben ändern müssen. Widerstrebend erlaubt sie Riley, sich um sie zu kümmern. Und bald kann auch sie das Knistern zwischen ihnen nicht mehr ignorieren...
"Mit dem ersten Band ihrer Trilogie über Hope's Crossing in Colorado ist RaeAnne Thayne eine herzerwärmende Romanze gelungen. Ein wahrer Wohlfühl-Roman." Publishers Weekly
Weitere Bände der Reihe:
Hope's Crossing - Nur die Liebe heilt ab März 2014 im Buchhandel erhältlich!

Meine Meinung:
Die Titel Zauber der Hoffnung hätte nicht besser gewählt sein können. Das Buch ist wirklich zauberhaft. Zauberhaft schön. Dieses Buch rührte mich zu Tränen. Und nicht nur kleine vereinzelte Tränen. Zwischendurch musste ich das Buch zur Seite legen und mich erstmal wieder beruhigen. An anderen Stellen musste ich dafür aber auch herzhaft lachen. Ich freute mich mit den Figuren und ich litt mit den Figuren. Ein Wechselbad der Gefühle und dabei einfach unglaublich schön. Ich hatte selten so eine Freude ein Buch zu lesen wie bei diesem hier. Und kaum ein Buch hat es so sehr geschaft mich zu berühren wie dieses hier.
Es ist eine zauberhafte Geschichte mit Ereignissen wie sie das wahren Leben auch spielen kann.
Claire ist eine unglaublich starke Person die ihrem Leben schon viel durchmachen musste aber trotzdem immer alles alleine beweltigt hat. Bis sie durch einen Unfall auf Hilfe angewiesen ist. Und trotzdem versucht sie weiterhin alles alleine zu schaffen.
Riley der neue Polizeichef der nach langer Zeit nach Hause zurückkkehrt und dem es wirklich nicht leicht gemacht wird.
Ruth, Claires Mutter, die eine wirklich nicht leichte Person zu sein scheint, blüht mit der Zeit richtig auf. Um nur drei vielen Charaktere zu nennen, die man aus Hope´s Crossing kennen gelernt.
Denn auch wenn dieser Band am Ende abgeschlossen zu sein scheint, bleiben doch noch viele Fragen offen.
Wer ist der Hoffnungsengel wirklich?
Hat Evie ein Geheimnis?
Was wird aus Taryn?
Auf den 320 Seiten dieses Buch stößt man auf viele Einwohner von Hope´s Crossing und somit auf viele kleine Geschichten. Die noch viel Potenzial für weitere Bücher haben.
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.
Der erste Teil bekommt von mir 5 Sterne.

Danksagung:
Vielen Dank an Blogg Dein Buch.
Und an den Verlag MIRA.

Kaufen?
Das könnt ihr direkt HIER.

Film ab (c) - Gravity

Film ab (c) ist eine Blogparade von dem Blog Cuchilla Pitimini.
Schaut doch mal vorbei und informiert Euch.
 
Gravity ist ein US-amerikanischer Film, der seit dem 3. Oktober in den deutschen Kinos läuft.
 
Sandra Bullock spielt die Rolle der Dr. Ryan Stone. Die sich auf ihrem ersten Einsatz im Weltraum befindet. Begleitet wird sie von dem altgediente Astronauten Matt Kowalski. Der mit diesem Einsatz seinen letzten im Weltraum begeht. Mit drei weiteren Astronauten führen sie Reparaturarbeiten an einem Weltraumteleskop aus. Bis es zu einem unvorhersehbaren Ereignis kommt.
Im Trailer sieht man noch wie Dr. Ryan Stone vom Teleskop abgetrennt und ins Weltall hinaus geschleudert wird. 
 
Was ich ausgezeichnet finde an allen drei Trailern die vor Kinostart veröffentlich wurden, dass man eigentlich nie genau heraus gefunden hat, worum es nun eigentlich genau gehen wird in diesem Film. Es wurde so gut wie nichts verraten. Und deswegen möchte ich an dieser Stelle nun auch nicht soviel verraten. 
Dieses Risiko muss man eingehen und das sollte man auch. Ich war zunächst auch nicht so sicher ob ich ins Kino gehen soll oder nicht. Aber nach dem ich von allen Seite nur positives gehört hatte, habe ich es riskiert. Und ich wurde mit großartigen Bildern belohnt.
Die Story an sich ist einfach und unkompliziert. Und auch nicht sonderlich kreativ aber die Umsetzung ist wirklich gigantisch gut. Die 3D Version würde ich in diesem Fall als Pflicht bezeichnen, dieses Erlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen. 
Ich kann Euch wirklich nur raten, schaut Euch diesen Film an. Ihr werdet es bestimmt nicht bereuen.
Des Weiteren ist Sandra Bullock perfekt besetzt und ich würde mich nicht wundern, wenn da nicht zumindest eine Oscas Nominierung bei rausspringt, wenn nicht sogar die Auszeichnung an sich. 
 
Habt Ihr den Film schon gesehen?
Und wie hat er Euch gefallen?

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Film ab (c) - Lone Ranger

Film ab (c) ist eine Blogparade von dem Blog Cuchilla Pitimini.
Schaut doch mal vorbei und informiert Euch.
 
The Lone Ranger ist ein US-Amerikanischer Westernfilm aus dem Jahr 2013. In de Hauptrollen Johnny Depp als Tonto und Armie Hammer als John Reid/Der Lone Ranger.
In den Film wurden 250 Millionen US Dollar gesteckt. Aufgrund der zunächst mäßigen Einspielergebnisse, der hohen Produktionskosten und der zum Teil verheerenden Kritiken gilt der Film als enormer Misserfolg.

Der Film spielt in Nordamerika zu der Zeit als die ersten Eisenbahnschienen gebaut wurden.
Eine Strecke die die Westküste mit der Ostküste verbinden soll. Zunächst soll diese Strecke um ein Gebiet herum führen welches den Indianer versprochen wurde. Dies bedeutet aber erhebliche Mehrkosten für die Eisenbahngesellgeschaft. Darum beauftragt der Besitzer eine Gruppe von Schwerverbrechern, unter Anführung seinenes Bruders Cavendish, einige Farmen in Brand zu stecken und dessen Besitzer zu töten. Diese Taten sollen den Indianer angelastet werden, damit die US-Kavallarie die Indianer vertreibt. Unterdessen hat er längst begonnen Schienen quer durchs Indianer Gebiet zu verlegen.
Der Brüder von John Reid der örtliche Ranger Dan Reid ist bereits misstrauisch gegenüber den Manager der Eisenbahngesellschaft weil er im Indianer Gebiet Eisenbahnschienen entdeckt hat.

Zu Beginn des Filmes sitzt der Verbrecher Cavendish gemeinsam mit dem Indianer Tonto in einem Gefängnis Wagon. Jedoch wird Cavendish von seinen Kumpanen befreit. Tonto will sich an Cavendish rächen. Da dieser seinen kompletten Stamm getötet hat als er noch ein Kind war.

John Reid bricht gemeinsam mit seinem Brüder und noch weiteren Rangern auf um den entflohenen Cavendish wieder einzufanger. Jedoch geraten sie in einen Hinterhalt und werden alle erschossen.
Tonto findet die erschossenen Ranger und fängt an sie zu beerdigen. Dann wird Reid von einem anscheinend mit spirituellen Kräften ausgestatteten, weißen Pferd namens Silver, das in der Mythologie der Indianer eine Art Orakel, Omen oder Geist zu sein scheint, ausgewählt, und Tonto wird veranlasst, zu versuchen, Johns Leben zu retten, was schließlich auch gelingt.

Tonto und John werden zwar keine wirklichen Freunde aber gemeinsam wollen sie versuchen Cavendish aufzuhalten.

Die Filmhandlung an sich wird von einem stark gealterten Tonto erzählt. Der von einem Schuljunge ausgefragt wird.

Ich weiß nicht so richtig was ich von diesem Film halten soll.
Auf jeden Fall fand ich ihn an einigen Stellen zu lang gezogen und langatmig. Irgendwie konnte ich diesen Film nicht richtig ernst nehmen. Der Film was passagenweise sehr witzig aber zwischendurch auch sehr langweilig.
Ich mag Johnny Depp als Schauspieler sehr gerne und verstehe nicht so ganz warum er sich für diese Rolle hergegeben hat. Er ist zu gut für sowas, dachte ich die ganze Zeit.
So im nach hinein, ist es ok den Film gesehen zu haben aber ich hätte auch nicht wirklich was verpasst.
Ich empfehlen würde ich den Film aber nicht.


Sonntag, 13. Oktober 2013

Film ab (c) - Hangover 3

Film ab (c) ist eine Blogparade von dem Blog Cuchilla Pitimini
Schaut doch mal vorbei und informiert Euch.

Hangover 3 ist eine US - Amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2013. Und die Fortsetzung von Hangover 2 aus dem Jahr 2011 sowie der letzte Teil der Triologie. In den Hauptrollen, wie auch schon in den ersten zwei Teilen, sind zu sehen Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis, Ken Jeong und Justin Bartha. Filmstart in Deutschland war am 30. Mai 2013.

Phil, Stu und Doug wollen ihren Freund Alan in eine Klinik bringen damit er sich eine psychologische Behandlung begibt. Auf dem Weg zur Klinik werden sie von einem Laster von der Straße abgedrängt, gefesselt und in dem Laster abtransportiert.
Der Boss der Entführerbande verlangt von Phil, Alan und Stu das sie für ihn Chow ausfindig machen und ihn lebend bei ihm abliefern. Wenn sie das nicht schaffen, wird er Doug erschiessen.
Es kommt raus, das Alan noch Kontakt mit Chow hat und so manchen sie ihn dann ausfindig. Aber natürlich ist es nicht so einfach diesen Mann zu fassen...

Im Großen und Ganzen ist der Film ok gewesen. An den ersten Teil kommt er natürlich nicht ran, aber das tat der zweite ja auch schon nicht. Der Film war passagenweise schon sehr witzig aber vom Hocker hat er mich eben nicht gehauen.
In erster Linie soll ja die Geschichte hinter der Geschichte von Hangover 1 erzählen. Also im Endeffekt wie es zu dem Hangover gekommen ist. Dabei wird aber allerdings die eigentlich Hangover Geschichte irgendwie vergessen. Also der Titel passt eigentlich gar nicht. Aber ein Alan der fasst vom Dach fällt und ein Chow der mit einem Fallschirm über Las Vegas fliegt und I believe I can fly singt ist schon sehenswert. Aber ich bereue wirklich nicht, diesen Film nicht im Kino gesehen zu haben.
Für einen netten Film Abend auf der Couch ist der Film aber gut genug.

Alles in allem gute Unterhaltung.

Wochenrückblick


Irgendwie liegt eine der schlimmsten Wochen diesen Jahres hinter mir. Und zwar die Klausuren Woche meiner Fortbildung. Sechs Tage am Stück Vormittags eine Klausur geschrieben und Nachmittags noch Besprechung dieser Klausur. Das war wirklich einfach nur Mega anstrengend. Ich bin unendlich froh, dass das nun vorbei ist. Dementsprechend war heute auch nicht viel los mit mir. Aber ein bisschen Erholung tat auch mal gut.


Die schwarze Pudeldame ist der Hund von meinen Schwiegereltern der ein paar Tage zu Besuch ist. Der Frieden sieht aber nur so aus. So harmonisch ist es leider nicht immer. Die meiste Zeit ignorieren sich die Beiden. So aber nun zum Wochenrückblick.

Gesehen:
Die letzten Folgen der ersten Staffel von Under The Doom. Ich muss sagen ich war passagenweise echt sowas von genervt, das könnt ihr euch echt nicht vorstellen. Wer denkt sich nur so einen Mist aus?
Heute haben wir dann die ersten vier Folgen der ersten Staffel von Crossing Lines geschaut. Ich bin bisher echt begeistert. Ich bin sehr gespannt wie das weiter geht.

Gelesen:
Am Anfang der Woche konnte ich von der Post das Buch von Blogg Dein Buch abholen, Hope's 
Crossing: Zauber der Hoffnung von RaeAnneThayne. Und ich bin sowas von gefesselt. Ich bin echt gespannt wie es weiter geht. Knapp die Hälfte habe ich schon. Ich werde natürlich berichten.

Gehört:
Vor allem Ryan Sheridan. Das Konzert am Mittwoch im Modernes war echt Mega gut. Einen Bericht schulde ich Euch noch. Aber der kommt versprochen.

Gegessen:
Viele unterschiedlich Sachen diese Woche. Aber heute mal wieder Porridge zum Frühstück.

Getrunken:
Wasser, Red Bull Zero und heute fand ich ganz lecker Chai Tea.

Getan:
Gelernt habe ich diese Woche nicht noch zusätzlich, die knapp Acht Stunden jeden Tag Unterricht haben mir echt gereicht. Ich hab viel gelesen. Einen Brief mit der Hand geschrieben. Blumenzwiebel gepflanzt. Die Wohnung dekoriert. Und gebastelt.

Gedacht:
Ich muss mehr lernen!

Geärgert:
Über mein Unwissen.

Gewünscht:
Mehr Wissen!

Gekauft:
Das Album von Ryan Sheridan und Deko/Bastel Material.

Geplant:
Lernen! Und ansonsten lesen und basteln.

Gefühlt:
Unzulänglichkeit.

Gefreut:
Über einen handgeschriebenen Brief. Neue Bücher. Die neue Ausgabe von Häkeln leicht gemacht.

Ich freue mich auf:
Eine Antwort auf meinen Brief.
Und nun auf Hangover 3. Ob der wohl gut ist?

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Abend.
Bis nächste Woche!







Freitag, 11. Oktober 2013

Freitags Füller


Den Freitags Füller gibt es jeden Freitag hier.

1. Oh, diese Iren können wirklich besser singen als Fußball spielen.

2. Es ist ein sicheres Zeichen von Faulheit wenn man in den Ersten Stock den Fahrstuhl nimmt.

3. Haben wir wieder Morgen Regen? Mich stört es nicht.

4. Mein Herz schlägt eindeutig für die irische Nationalmannschaft.

5. Ich muss Morgen wieder sehr früh aufstehen ob ich will oder nicht. 

6. Es ist nie zu spät um noch mal von vorne anzufangen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein lustiges Fußballspiel, morgen habe ich noch eine Klausur geplant und Sonntag möchte ich mich einfach nur erholen.

Dienstag, 8. Oktober 2013

Die glücklichen Gewinner

Ich freue mich sehr, heute die drei glücklichen Gewinner vorzustellen.


Diesen Preis hat Mia gewonnen.





Diesen Preis hat Silberweide gewonnen.

Und die Schokolade und den Tee hat Kunterdunkel gewonnen.

Ich gratulieren den Gewinnern und danke allen die mit gemacht haben.

Bitte schickt mir an mondfarbelila@gmx.de Eure Adressen.
Erwähnt bitte in der E-Mail Euren Nick.

Ich hoffe Ihr freut Euch.

Montag, 7. Oktober 2013

Montagsstarter





Was für ein Wochenstart. Eigentlich total furchtbar. Denn heute begann meine Klausurenwoche. Das heißt um 8Uhr im Fachinstitut sitzen und 4Stunden Klausur schreiben. Dann Mittagspause und dann noch knappe 2 Stunden Besprechung dieser Klausur. Ganz schon harter Tobak. Aber auch gemütlicher als zur Arbeit zu gehen. Ich stehe zwar etwas früher auf und muss auch früher aus dem Haus aber ich bin auch eindeutig früher Zuhause. Und ich kann blind in den Kleiderschrank greifen und was gemütliches auswählen und die Schminke kann ich mir auch sparen. Sehr angenehm.
Die erste Klausur heute war aber gar nicht mein Fall. Ich hatte ohne Ende Wissenslücken und konnte leider nicht viel schreiben daher. Ganz schön blöd. Und dann brachte der Dozent auch noch eine alte Klausur mit, die wir vor einige Wochen geschrieben hatten, und die war für mich auch alles andere als gut ausgefallen. Ein ganz schöner Mist, das sag ich Euch.
Das frühere Zuhause sein, hab ich daher dementsprechend genutzt und habe, nach einer kleinen Verschnaufpause, damit begonnen die Klausur von heute nochmal durchzuarbeiten. Wat mut dat mut.
Der Montag hatte aber durchaus auch sehr schöne Momente. So habe ich das neue Cecelia Ahern Buch schon heute beim Kiosk am Bahnhof kaufen können, obwohl ja Morgen erst der offizielle Erscheinungstermin ist. Und mein Schatzi erzählte mir grad das wir auf der Gästeliste stehen für das Welle:Erdball Konzert in Bremen nächstes Jahr im April.
So gleicht sich das doch alles ganz gut aus.

Und nun noch der Montagsstarter von Die Blogbar.

1. In Gedanken bin ich auch jetzt noch irgendwie bei der Klausur von heute. Einige Sachverhalte gehen mir einfach nicht aus dem Kopf.

2. Einige Sachen wollen verpackt und verschickt werden und das demnächst.

3. Kopfschmerzen sind ne echt üble und sehr störende Sache.

4. Ich könnte mal wieder ins Fitnesscenter denn, da war ich schon lange nicht mehr.

5. Der innere Schweinehund ist momentan mein größter Gegner in vielerlei Hinsicht. Besonders in Sachen Lernen, Sport und die richtige Ernährung.

6. Wieso ist diese Sache mit dem inneren Schweinehund eigentlich so eine schwierige Angelegenheit?

7. Die ständige Nachfragerei der einen Kursteilnehmer (weil sie nicht richtig zu hören kann) regt mich auf, auch wenn ich es eigentlich einfach ignorieren sollte.

8. Für diese Woche habe ich am Mittwoch das Ryan Sheridan Konzert geplant, möchte außerdem ganze viele Aufgaben für den Kurs erledigen und mich an dem neuen Buch von Cecelia Ahern erfreuen.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche!

Sonntag, 6. Oktober 2013

Wochenrückblick


Gesehen:
Diese Woche haben wir ein paar weitere Folgen der Serie Under The Doom gesehen. Ich muss sagen die Serie wird von Folge zu Folge echt besser. Am Mittwoch schauten wir den Film Killing Bono. Hat sich echt gelohnt. Und gestern haben wir Wetten Dass geguckt, wurde schließlich aus Bremen gesendet. War allerdings wirklich die meiste Zeit sehr langweilig. Echt schade. Und am Freitag schauten wir das Super Talent. Im Sommer waren wir ja bei einer Aufzeichnung in Bremen dabei und am Freitag gab es daraus die ersten Ausschnitte zu sehen.

Gelesen:
Momentan lese ich Die Herren von Winterfell aus der Saga Das Lied von Eis und Feuer von dem Autor George R.R. Martin. Die Serie Games of Thrones habe ich zwar schon gesehen aber dafür bin ich echt begeistert wie dicht die Serie am Buch dran ist.

Gehört:
Radio, aber nichts bestimmtes.

Gegessen:
Mal wieder Porridge. Und gestern waren wir Essen mit den Schwiegereltern im Café del Sol. Dort gab es für mich China Nudeln mit wirklich sehr frischen Gemüse und Schatzi hatte die Rippchen.

Getrunken:
Wieder mal den einen und den anderen Smoothie, diesmal mit Erdbeeren oder Bananen oder mit Mango.

Getan:
Da mich seit Montag eine Fette Erkältung im Griff hat, leider echt nicht viel. Ich bin froh, dass ich die Tage einigermaßen wach erlebt habe. Heute habe ich aber etwas gehäkelt. Und hab auch endlich die ersten richtigen Fortschritte gemacht.

Gedacht:
Warum nur bin ich krank?

Geärgert:
Nur etwas über die Arbeit und darüber das ich krank bin. Aber lang nicht so schlimm wie in der letzte Woche.

Gewünscht:
Gesundheit, Ruhe und Schlaf!

Gekauft:
Am Freitag war ich mal wieder bei Lush und hab diesmal Gesichtswasser gekauft. Und eine Konzertkarte für Ryan Sheridan. Und heute war Verkaufsoffenersonntag im Weser Park und da haben wir noch etwas zugeschlagen. Ein Pulli, ein T-Shirt und eine Bluse.

Geplant:
Eigentlich nicht so viel. Bin schon total verplant für die nächste Woche.

Gefühlt:
Fernweh! Wird langsam mal wieder Zeit nach Irland zu fliegen.

Ich freue mich auf:
Ganz besonders auf das neue Buch von Cecelia Ahern, Die Liebe deines Lebens. Ich bin schon total gespannt. Und auf das erste Buch der Triologie von RaeAnne Thayne Hope's Crossing: Zauber der Hoffnung, dass ich von Blogg Dein Buch bekommen werde. Und eigentlich müsste nächste Woche auch die nächste Zeitschrift von Häkeln leicht gemacht heraus kommen.
Und ich freue mich darauf die Gewinner meines Give Aways bekannt zu geben.

So, ich wünsche Euch allen noch einen schönen Rest-Sonntag.
Bis nächste Woche dann,
Eure Emily
















Samstag, 5. Oktober 2013

Erinnerung: Give Away


Noch bis Morgen Abend läuft mein kleines Give Away!
Macht doch noch mit. Ich würd mich sehr freuen!

Freitag, 4. Oktober 2013

Werbung: KARMANA



Heute ist Freitag und das bedeutet, es geht weiter mit KARMANA.
Dieses mal standen die Beiden für uns in der Küche und haben Kürbisbrot gebacken.

Bei der Wilden Wölfin findet Ihr was Ihr dazu braucht.

Und bei der Karmi könnt Ihr heraus finden, wie das Brot zubereitet wird.

Und dazu gibt es jede Menge schöne Fotos.

Also schaut doch mal vorbei.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Film ab (c) - Killing Bono

Film ab (c) ist eine Blogparade von dem Blog Cuchilla Pitimini
Schaut doch mal vorbei und informiert Euch.

Der Film Killing Bono ist eine Komödie aus dem Jahr 2011. Der Film basiert auf dem Buch Killing Bono: I was Bono’s Doppelganger von dem echten Neil McCormick.

Die Freunde Paul David Hewson, Neil McCormick und Ivan McCormick gehen in Irland der 70iger Jahre zusammen zur Schule. Die Freunde lieben die Musik und ihr größter Traum ist es eines Tages Stars im Rockgeschäft zu sein. Da liegt doch nichts näher als eine Band zu gründen.
So gründet Paul die Band U2 und benennt sich in Bono um. Wenig später gelangt er zu großen Erfolg und Weltruhm.
Die McCormick Brüder müssen dies alles mit ansehen aber auch sie haben ihren Traum noch nicht aufgegeben und versuchen ihr Glück in London. Nach einigen Rückschlägen können auch sie einen Plattenvertrag ergattern.

Für einen Film der im großen und ganzen über die Geschichte von zwei Bands handelt, gibt es in diesem Film eindeutig zu wenig Musik. Vorallem die Musik von U2 kommt eindeutig etwas zu kurz.
Besonders lobend erwähnen möchte ich aber auf jeden Fall, wie gut die Darsteller und besonders der von Bono gecastet wurden sind. 
Mir hat der Film ansonsten aber wirklich richtig gut gefallen. Auch wenn er für eine Komödie nicht so richtig lustig war. Es hat sehr viel Spaß gemacht diesen Fim anzuschauen, auch wenn ich ein bißchen was anderes erwartet habe bei dem Titel, denn das Buch kannte ich nicht.

Ich kann keinen Grund finden Euch diesen Film nicht zu empfehlen.
Also schaut ihn Euch ruhig an, aber erwartet nicht zu viel U2 und Musik.
Ihr werdet bestimmt trotzdem Spaß habe.


 

Dienstag, 1. Oktober 2013

Werbung: KARMANA


 
Zwei meiner Lieblingsblogs machen im Oktober eine tolle Aktion.
Und zwar der Blog Hexengeflüster von der Karmi
und der Blog der Wilden Wölfin.
 
Karmi und Ana wollen Euch den Oktober noch schöner machen als er sowieso schon ist.
Dazu findet Ihr jeweils Dienstags eine kreative Idee zum nach basteln und Freitags findet Ihr leckere Rezepte auf den Blogs.
Und da heute Dienstag ist, ging es auch schon los.
 
Bei Ana findet Ihr eine Anleitung wie man einen Astkranz bindet.
 
Und bei Karmi tolle Ideen was man alles mit Vogelbeeren machen kann.
 
Und das ist nur der Anfang.
Ich finde das ist ne total tolle Aktion und deswegen wollte ich sie Euch nicht vorenthalten.
 
Viel Spaß wünsche ich Euch dabei.

Erinnerung: Give away


Noch bis zum 6.10.2013 läuft mein Give Away.
Macht doch noch mit.
HIER!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...