Samstag, 30. November 2013

Postcrossing Update

In den letzten Tagen sind einige Karten bei ihren Empfängern angekommen und somit konnte ich mal wieder auch einige Karten verschicken, ok zwei davon machen sich dann am Montag auf die Reise, aber geschrieben sind sie schon. Insgesamt 13 Stück.

USA
Finnland 
Weiss Russland
Ukraine

Donnerstag, 28. November 2013

Ein Kärtchen für mich


Dieses Kärtchen war heute in meinem Briefkasten, aus Litauen.

Mittwoch, 27. November 2013

Mit allen Sinnen


Das folgende habe ich bei Kerry gefunden:

Nenne die 5 (gerne auch mehr) Dinge, die du am liebsten…

 …hörst:

  • Ryan Sheridan
  • Meinen Hund atmen
  • Regen am Fenster
  • Wind in den Bäumen
  • Das Geräusch eines Flugzeugs, das abhebt um mich nach Irland zu fliegen
...riechst:
  • frischen Kaffee
  • das Männer Perfüm Kenzo
  • das Fell meines Hundes
  • die Luft wenn es grad geregnet hat
  • ein neues Buch
...schmeckst:
  • Kaffee
  • Chai Tea
  • Erdbeeren
  • Schatzis Bolongnese
  • weiße Schokolade
 ...siehst:
  • Schmetterlinge
  • Regen
  • Schnee
  • Mond
  • Wolken
...fühlst:
  • Wärme
  • Wind auf meiner Haut
  • Regen
  • Schnee auf der Nase
  • Liebe


Postcrossing


Diese Karte hat sich gestern auf den Weg nach Taiwan gemacht.

Dienstag, 26. November 2013

15 persönliche Fragen

Ich wurde getagged von Jenni. Ich tagge aber niemanden weiter, wer möchte kann die Fragen gerne mit nehmen.

Blauer Himmel, Irland im Juli 2013

1: Gibt es einen Spitznamen, den nur deine Familie benutzt?
Nein, nicht das ich wüsste.
2: Hast du eine seltsame Angewohnheit?
Nee, ich bin total normal.
3: Hast du irgendwelche seltsamen Phobien?
Ich habe Höhenangst, aber das ist ja eigentlich fast schon normal.
4: Welchen Song drehst du heimlich voll auf und singst laut mit wenn du alleine bist?
Helene Fischer - Fieber
5: Über welche Kleinigkeit ärgerst du dich immer am meisten?
Die bessere Frage ist eher: Über welche Kleinigkeiten rege ich mich nicht auf? Ich ärger mich dauern über Kleinigkeiten. Ich nehme mir immer wieder vor, mir das abzugewöhnen. Klappt aber nicht.
6: Was tust du, wenn du nervös bist?
Weinen und mich zurück ziehen, wenn es geht.
7: Auf welcher Seite des Bettes schläfst du?
rechte Seite
8: Was war dein erstes Kuscheltier und sein Name?
Das war ein großer Bär, glaub ich. Den Namen weiß ich nicht mehr. Meine Puppen waren wichtiger, als die Kuscheltiere.
9: Welches Getränk bestellst du dir IMMER bei Starbucks?
Am liebsten: Eine Cafe Latte, in Venti, mit Soya Milch, mit einem extra Shot zum mitnehmen bitte.
10: Gibt es eine Regel, die du immer predigst, aber selbst nie ein hältst?
Nee, was ich predige, mach ich auch.
11: In welche Richtung schaust du beim Duschen?
Gerade aus
12: Hast du irgendwelche seltsamen "Körperfähigkeiten"?
Nein ich bin gnadenlos ungelenkig. Das war mal anders.
13: Gibt es ein eigentlich "schlechtes" Essen, das du trotzdem liebend gerne isst?
Ich esse andauern irgendwas, was ungesund ist.
14: Gibt es eine Redewendung, die du ständig sagst?
Es gibt wohl eine, aber die fällt mir (uns, hab Schatzi gefragt) grad nicht ein.
15: Zeit zum Schlafen - was hast du WIRKLICH an?
Männerpyjama Hose und ein T-Shirt

Mein irischer Adventskalender


Dieses Jahr hat sich mein Schatz echt selbst übertroffen. Zu erst zaubert er einen irischen Adventskranz und dann hat er auch noch diesen Adventskalender für mich gebastelt. 24 kleine Päckchen mit irischen Inhalten. Verpackt in den Farben der irischen Flagge.


Die Inhalte der kleinen "Türen" kommen aus Irland, Amerika, England, Leipzig, Bremen und Berlin.




Jetzt platze ich natürlich vor Neugierde. Was mag da wohl alles drinne sein? Ich werde ausführlich berichten, versprochen.

Montag, 25. November 2013

Unser irischer Adventskranz


Der traditonelle Adventskranz auf meiner geliebten grünen Insel Irland besteht nicht aus vier Kerzen so wie wir es hier in Deutschland kennen, sondern aus fünf Kerzen. Alle fünf Kerzen haben eine besondere Bedeutung und auch die Farbwahl ist nicht zufällig sondern speziell gewählt.


Drei violette Kerzen, eine in rose und eine in weiß.


An den ersten beiden Adventssonntagen werden die ersten beiden violetten Kerzen angezündet. Als Zeichen für Besonnenheit und Buße.


Am dritten Adventssonntag wird dann die rosane Kerzen entzündet. Diese Kerze symbolisiert die Vorfreude. Die Adventszeit endet dann mit der dritten violetten Kerzen, diese steht für das Ende.


Am Heiligen Abend wird die fünfte Kerze entzündet, die weiße Kerze. Viele Iren feiern während der Mitternachtsmesse Christis Geburt mit dem entzünden einer weißen Kerze. Und hierfür steht die fünfte und letzte Kerze.

Auf diese Weise erzählt der Adventskranz in Irland eine ganz eigene Geschichte und gibt freundliche Hinweise, was in der Adventszeit im Vordergrund stehen sollte.

Unser tolles Exemplar hat mein Schatzi entwurfen und dekoriert. Und mich gestern damit überrascht als ich nach Hause kam. Das war nach dem blöden Sturz etwas echt tolles und wundervolles. Desweiteren hat er mich auch noch mit einem tollen Adventskalender überrascht. Dazu aber mehr dann später.

Und gefällt Euch unser irischer Adventskranz?

Zustandsbericht und ein neues Kärtchen

Hallo Ihr Süssen,

ich bin gestern echt schlimm gesturtzt. Kurz vor meiner Haustür lag so ein Plastikband, womit diese kostenlosen Zeitungen immer zusammen gebunden sind und den hab ich irgendwie zwischen die Füsse bekommen und hab mich einmal lang gelegt. Und da ich in der linken Hand meinen Koffer zog mit meinen schweren Fachwirt Unterlagen und in der anderen Hand eine Tüte mit Kuchen, konnte ich mich nicht wirklich abstützen und bin voll auf der Schulter gelandet. Oder irgendwie auf beiden. Und meinem Körper auf meiner linken Hand. Und die Knie sind auch blau. Zum Glück kam gleich jemand und hat mir auf geholfen und hat dann bei uns geklingelt das mein Mann auch gleich runter kommen konnte. Ich war echt nur noch einen Meter von der Tür entfernt. Total blöd. Und irgendwie peinlich. Ich fühl mich heute total gerädert. Konnte nicht wirklich gut schlafen. Ich konnte nicht richtig liegen. Auch total blöd, sag ich Euch. Auch das Tippen fällt mir grad echt schwer. Eigentlich wollte ich heute noch kurz in die Stadt und lernen und hier sieht es auch schon wieder aus wie bei Häppels unterm Sofa. Aber viel schaffen werde ich wohl nicht.
Aber beim Briefkasten war ich schon und da war ein Umschlag für mich drin aus Kanada. Eine neue Postcrossing Karte bzw. gleich ein paar mehr. Aber seht selbst.






Das ist doch mal eine positive Überraschung nach dem Schock gestern.

Heute ist auch eine meiner Karte in Australien angekommen. Mal sehen wo die nächste dann hingeht.

Und jetzt ruhe ich mich noch etwas weiter aus.

Schöne Woche Euch allen!

Samstag, 23. November 2013

Film ab (c) - (Die) Tribute von Panem - Catching Fire

Film ab (c) ist eine Blogparade von dem Blog Cuchilla Pitimini
Schaut doch mal vorbei und informiert Euch.
 
Die Tribute von Panem (im englischen The Hunger Games) ist eine dystopische Roman Triologie von der Schriftstellerin Suzanne Collins. Die Tribute von Panem - Catching Fire ist die Verfilmung des zweites Buches. Die Verfilmung des ersten Teils kam 2012 in die Kinos. Und der zweite Teil nun endlich am 21. November 2013. Und natürlich war ich gleich am Donnerstag im Kino. 
Die Bücher habe ich innerhalb weniger Wochen verschlungen und natürlich war ich gespannt auf die Filme. Und das Jahr schien nicht vorüberzugehen und ich wurde wirklich nicht enttäuscht. Zum Glück.
 
Katniss und Peeta haben die 74. Hungerspiele überlebt und sind sicher wieder in Distrikt 12 angekommen. Nun leben sie im Dorf der Sieger. Jeder in einem großen und schicken Haus. Katniss natürlich gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Prim. 
Der Film beginnt circa 6 Monate nach dem die 74. Hungerspiele zu Ende gegangen waren. Nun müssen Katniss und Peeta wieder ihre Familien und Freunde verlassen und auf die Tour der Sieger gehen um ihren Sieg über die anderen 22 Tribute zu feiern. 
Kurz vor der Tour bekommt Katniss jedoch Besuch von Präsident Snow. Snow kauft Katniss die Liebe zu Peeta nicht ab. Ihre Aufgaben ist es nun, ihn und die anderen Distrikte während der Tour der Sieger davon zu überzeugen. Wenn sie es nicht schafft ihn zu überzeugen und die Distrikte zu beruhigen, droht Snow alle umzubringen die sie liebt. 
Der erste Stop der Tour ist Distrikt 11. Dort halten Katniss und Peeta eine Rede bei der es zu Unruhen kommt und auch mehrere Schüsse vielen. Auch während der weiteren Tour sind die langsam aufkeimenden Unruhen zu spüren. Um Präsident Snow zu beruhigen und zu überzeugen macht Peeta Katniss einen Heiratsantrag, woraufhin Snow eine große Hochzeit im Kapitol verspricht. 
Bei einer großen Party im Kapitol gibt Snow Katniss mit einem Kopfschüttel jedoch zu verstehen, dass er nicht überzeugt ist. 
 
In diesem Jahr stehen die 75. Hungerspiele an. Der Spielemacher und Snow entscheiden die Tribute dieses mal aus den bisherigen Siegern aus zu wählen. Somit muss Katniss als einzige weibliche Siegerin wieder in die Arena. Und Peeta meldet sich freiwillig für Haymitch.
 
Die offizielle Hochzeit im Kapitol wurde abgesagt. Bei einem Interview erzählt Peeta jedoch, dass er und Katniss längst verheiratet sind und das Katniss sogar ein Kind erwartet. Daraufhin reagiert das Publikum sehr emotional und Peeta hat es wieder auf seine Seite gezogen. 
 
Kurze Zeit später befinden sich wieder 24 Tribute in einer Kreisrunde Arena und kämpfe ums überleben. 

Ein sehr fesselnder Film. Es hat einfach wirklich Spaß gemacht ihn zu gucken. Desöfteren war ich den Tränen nah, wie auch beim lesen des Buches. Ich bin wirklich begeistert.

Mittwoch, 20. November 2013

Postcrossing

Ach momentan geht es ja doch irgendwie Schlag auf Schlag. *ggg* Gestern Abend ist eine Karte in Weißrussland angekommen und schon hat sich wieder eine Karte auf den Weg gemacht in die Niederlande. Hach ja das macht doch echt Spaß. *g*

Dienstag, 19. November 2013

Irland 2013 - Teil 5

Das Jahr neigt sich dem Ende und mein Bericht auch. Abschließend gibt es noch ein paar Bilder von meinem letzten Tag. Wir fuhren nach Sligo mit dem Bus. Ich mag Sligo.

Aber zur Stärkung erstmal ein gutes Frühstück

Und dann ging es mit dem Bus von Manorhamilton nach Sligo
Morlin hat die Fahrt verschlafen

Die Aine und ich im Spiegel

Die Strecke


Angekommen - erstmal ins Cafe Osta









































Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...