Donnerstag, 30. Juni 2011

Ich bin fertig

Vor einiger Zeit hatte ich bei dem Gewinnspiel von Plüschokalypse mit gemacht und nun ist mein Bild fertig. 

Als erstes nochmal das Original Bild:

Und nun schaut mal was die liebe


Montag, 27. Juni 2011

Statusbericht

Wer hat denn bloß dieses Wetter da draußen bestellt? Also ich war das garantiert nicht. Und was ist das bitte für ein plötzlicher Hitzeeinbruch? Samstag war es noch kalt, so kalt das ich am liebsten noch nen Pulli angezogen hätte. Gestern war es dann irgendwie total schwüll und heute komm ich mir vor als wär ich irgendwo im Süden. Aber ich bin doch hier im kühlen Norden. Wo ist mein geliebter Reger? Aber ein Hoch auf die neue Wohnung. Im Schlafzimmer ist es richtig kalt und die restliche Wohnung ist wirklich sehr angenehm kühl. Aber im Büro ging es gar nicht. Acht Stunden arbeiten war auch wirklich nicht durchziehbar. Mein Kreislauf hat sich gegen 14Uhr verabschiedet und ich hab dann noch bis 15Uhr eine wichtige Sache fertig gemacht und dann musste ich meinem Chef leider sagen das ich nach Haus muss weil ich sonst aus den Latschen kippen würde. Hat er auch Anstandslos akzeptiert. Und nun bin ich @home und mir geht es auch schon wieder besser. Zum Glück.
Wie kommt Ihr denn so mit der plötzlichen Hitze zu recht?
Ab Mittwoch soll es ja schon wieder runter gehen mit den Temperaturen. Aber das wird mein Kreislauf wahrscheinlich auch nicht so toll finden.
War grad noch bei Netto und hab mir Frischkäse, Toast und Tomaten gekauft, ach und ne Coke Light. Und Nudeln für den Vorratsschrank aber. Denn was warmes Essen geht auch nicht wirklich bei dem Wetter. Da bekomm ich auch glatt Hunger. *gg*

Ich bin traurig, dass das WE schon wieder vorbei ist. Samstag waren mein Mann und ich bei Freunden zu einem Spieleabend. Am Donnerstag hatte ich extra dafür noch ein neues Spiel gekauft und das hat auch richtig Spaß gemacht.

Vielleicht kennt das ja jemand von Euch. Ich kann das auf jeden Fall sehr empfehlen. Ich hatte zuhause extra noch die Anleitung studiert und dann glatt vergessen, aber das Spiel ist wirklich ziemlich simpel und selbsterkläend. Sowas find ich immer besonders gut. Das tollste ist man kann es mit ganz vielen Personen spielen. Wir waren Acht Leute und das war absolut kein Problem.

Gestern waren Schatzi und ich dann noch im Kino und haben den neuen X-Men Film gesehen. Wenn man den Film für sich alleine betrachtet, war er richtig gut. Zu den anderen Teile gibt es leider ein bis zwei Anschlussfehler, meiner Meinung nach, aber das macht den Film ja nicht schlecht. Ach jetzt wollte ich fast schreiben was ich am tollsten fand, aber ich möchte ja niemanden den Überraschung nehmen. *gg* Ich kann den Film auf jeden Fall weiter empfehlen.

So jetzt husch ich mal in die Küche und mach mir was zu Essen.
Schöne Woche wünsche ich Euch allen noch.

Sonntag, 26. Juni 2011

Buchtipp: Wasser für die Elefanten von Sara Gruen

Vor kurzen war ich ja im Kino und habe mir ja den Film Wasser für die Elefanten angesehen. Daraufhin hatte ich beschlossen, dass ich unbedingt noch das Buch lesen muss. Beschlossen, bestellt und nun fertig gelesen. Was schon eigentlich für mich ein Wunder ist. Ich hab schon ein paar mal versucht ein Buch zu lesen nachdem ich schon den Film gesehen hatte aber irgendwie konnte mich das Buch dann nicht mehr fesseln. Diesmal war das komplett anders. Das Buch ist wirklich sehr fesseln, spannend und romantisch und konnte mich immer noch überraschen. Ich kann Euch wirklich empfehlen dieses Buch zu lesen.






Es gibt durchaus Unterschiede zu dem Film und genau die machen das Buch noch viel besser als den Film.

So und nun wünsche ich Euch allen noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die nächste Woche.

Mittwoch, 22. Juni 2011

Ein Award für mich

Ich habe einen Award von Raven bekommen. Darüber freue ich mich natürlich sehr und möchte mich natürlich recht herzlich dafür bedanken. Und nehme diese Award natürlich sehr gerne an.



Dieser Award hat aber auch ein paar kleine Regeln und hier sind sie:

Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (=dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.
Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zuposten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Erzähle uns außerdem 10 Dinge über dich:


Dann will ich mal:

1. Ich sammel Plüschtiere
2. Ich mag meine Weihnachtswichtel nicht in den Keller bringen
3. Ich vergesse andauernd meine Pflanzen zu gießen
4. Am liebsten würde ich alle Schulterdrachen dieser Erde kaufen
5. Ich bin sehr unordentlich
6. Ich bin froh, dass ich nicht eitel bin
7. Ich gehe immer viel zu spät ins Bett
8. Ich wünsche mir nichts mehr als eine beste Freudin
9. Oft fühl ich mich einsam
10. Ich steh voll auf Harry Potter (Bücher+Filme)


Ich gebe den Award weiter an:


Neues von der Alsterquelle
Unter 70
Sorrowspleas Schattenreich

Sonntag, 19. Juni 2011

Erinnerungen an das WGT 2011 - Der Montag

Und schon war der letzte Tag angebrochen. Die Zeit raste einfach nur so an uns vorbei. Dafür hatte ich mir für den Montag auch mein Lieblingsoutfit aufgespart. Mein neues Pettiecoat Kleid. Und außerdem stand für Montag Mark Benecke auf dem Plan und darauf freute ich mich auch schon die ganze Zeit.
Wir uns also fertig gemacht und erstmal frühstücken gegangen. Unser Lieblingsfrühstücksort war eindeutig Bagel Brothers dieses Jahr. Da waren wir fast jeden Morgen bzw. Vormittag. *gg*
Dort gab es für mich einen leckeren Bagel und einen Latte Machiato mit Soya Milch. Und Schatzi hat weiße Schokolade und Capcake gehabt und einen Bagel. Gut gestärkt ging es dann also zum Centraltheater. Es waren unfassbare viele Menschen dort, aber wir sind gut reingekommen und haben sogar einen Platz in der ersten Reihe ergattern können.
Der gute Doctor hatte dann viele bunte Bilder dabei und hat viel über Bakterien erzäht die so in unserem Körper herum existieren. Kurz gefasst wir sind ein "Bakteriellersuperhumanoiderorganismus" oder so ähnlich. *ggg* War auf jeden Fall super interessant und leerreich.
Mein Mann hat dann noch ne schlaube Bemerkung gemacht und die wurde mit Nutella und Butter belohnt. Auch eine sehr lustige Aktion.

Nach dem Vortrag hatten wir erstmal mal wieder Hunger und sind Essen gegangen. Zwischendurch ist dann noch folgendes Foto entstanden.
Nachdem Essen sind wir dann noch kurz zur AGRA gefahren. Um noch für 20minuten durch die Halle ziehen zu können weil um 20Uhr war ja schon Feierabend.
Beim Cyberloxx stand musste ich dann nochmal kruz anhalten, aber ich hab nichts mehr gefunden. Zum Abschluss gab es noch ne Sprite bevor wir dann das AGRA Gelände hinter uns gelassen haben für das Jahr 2011.

Wir haben uns dann im Hotel noch etwas ausgeruht und sind dann zur Moritzbastei gefahren, denn als krönenden Abschluss wollten wir uns noch Homo Futura ansehen. Das war aber eher ein Disaster. Ich frag mich echt wer die selten schlechte Idee hatte die in der Moritzbastei spielen zu lassen. Die ist eindeutig viel zu klein. Es war mega voll und die meisten kamen gar nicht rein. Wir hatten geduldig gewartet und kamen dann noch rein und konnte circa 40minuten noch lauschen von ganz hinten. Dementsprechend schlecht sind unsere Fotos.


Nachdem Konzert hat uns dann auch nicht mehr viel auf den Beine gehalten und das war dann auch das WGT 2011 für uns. Leider wie immer viel zu schnell vorbei.

Am Dienstag ging es dann gegen 13Uhr zurück nach Bremen.
Vorher waren wir noch bei Bagel Brothers und bei dem neuen Gotik und Schach Laden. Da hab ich mir noch ein kleines schwarzes Samttäschchen gekauft.

Tja und das wars dann auch.
Vielleicht zeig ich Euch später noch ein paar Fotos. Wir haben da durchaus noch ein paar mehr gemacht.
Aber nun soll es erstmal reichen.

Einen schönen Sonnatg wünsche ich Euch allen noch.
Wir fahren vielleicht gleich noch ins Kino, Fluch der Karibik gucken. Mal sehen . . .

Erinnerungen an das WGT 2011 - Der Sonntag

Der Wetterbericht hatte für den Sonntag das beste Wetter angesagt, also haben wir geplant ins Heidnische Dorf zu fahren und eben unser Mittelalterkleidung auszuführen. Gesagt - Geplant - Getan!

Das Kleid hatte ich mir eigentlich schon für das WGT letztes Jahr gekauft, aber da spielte das Wetter dann nicht so mit und daher blieb es im Koffer. Dieses Jahr hat es dann endlich geklapt. Den grünen Samtgürtel mit den Schellen und den Haarkranz hatte ich mir noch in Ritterhude auf dem Mittelaltermarkt gekauft. Genauso wie die kleine Ledertasche, die man leider auf dem Foto nicht sieht. Auch mit dem auf Foto ist Pete. Der neue Schulterdrache. Hier nochmal in groß Aufnahme.
Pete mag Straßenbahnfahren und schaut gern hinten aus dem Fenster. In der Straßenbahn sass mir eine alte Dame gegenüber. Bevor sie ausstieg beugte sie sich noch zu mir rüber und sagte zu mir, dass ich doch sehr Schmuck aussehen würde. Das fand ich mal nett. Und Schmuck ist mal voll das lustige Wort. *ggg*

Das Heidnischedorf war trotzdem etwas matschig und irgendwie war mir auch zu warm in meinem Kleidchen. Und es war furchtbar voll. Also lange sind wir nicht dageblieben. Einen Sonnenschirm haben wir mir noch gekauft, so ließ es sich dann etwas besser aushalten.
Wir sind dann noch kurz zur AGRA rüber aber auch da war es irgendwie zu warm. Und außerdem hatten wir Hunger. Also sind wir in die Stadt und haben was gegessen und sind dann noch zur Moritzbastei gefahren. Da war mehr oder weniger die Hölle los. Eine Horde von Fotografen und schaulustiger Leipziger die eine Gasse gebildet haben und Fotos gemacht haben. Aber naja, manchmal wird man ja auch mal gerne fotogarfiert. Nur Fotos hab ich keine Netz gefunden, das ist etwas schade. Nach einem kleinen Einkaufsbummel ging es dann wieder zurück ins Hotel. Ich musste dringend aus dem Kleid raus. Mir war eindeutig zu warm. Also umgezogen und wieder losgezogen.

Man siehe hier auch das neue Schirmchen. Das kleine Hütchen hatte ich mir vorher noch bei einem Stand auf der Moritzbastei gekauft und musste es einfach gleich Probe tragen. So seitlich sieht man auch mein Ledertäschchen. Wir sind dann auch nochmal bei dem Stand vorbei gegangen und die Verkäuferin und Herstellerin des Hütchens war sehr zufrieden. *ggg* Die war auch sehr freundlich und sympatsich und den Stand hätte ich sowieso leer kaufen können. *gg*

Das war dann auch schon wieder der Sonntag.

Am Samstag und am Sonntag gab es keinerlei Konzerte oder Veranstaltungen die wir hätten unbedingt besuchen wollen. So war alles wirklich sehr entspannend. So im allgemeinen gab es nicht wirklich viel was uns interessiert hätte. Für Montag stand dann aber noch einiges auf dem Zettel, dazu mehr im nächsten Post.

Erinnerungen an das WGT 2011 - Der Samstag

Am Samstag sind wir tatsächlich etwas zeitiger aufgestanden, so das wir noch im Hotel frühstücken konnten. Aber wirklich toll war das nicht. Das Frühstück da lässt echt jede Menge zu wünschen übrig. Dafür extra früh aufzustehen lohnt echt nicht.

Nach dem etwas dürftigen Frühstück sind wir zurück aufs Zimmer und haben uns in Schale geworfen. An diesem Tag kamen dann auch meine selbst genähten Stulpen zum Einsatz. Sie erwiesen sich allerdings als ziemlich nervig. Sie rutschten die ganze Zeit. Waren irgendwie zu lang und irgendwie hatten sie doch zuviel Schlag abbekommen. Also hatte ich beschlossen mir noch welche zu kaufen. Wir also los zum XtraX Laden. Dort gab es aber erstmal keine. Also wir nachgefragt wo denn nochmal der Outlet ist und der Typ schickte uns dann rechts rum. Also genau so rum das wir nicht an dem neuen Laden von Gotik & Schach vorbei kommen konnten, den wir ja noch gesucht hatten. Dabei wäre links rum genauso schnell gewesen. Wir hatte extra noch gefragt was schneller geht. Naja irgendwie albern. Erst am Dienstag fanden wir den Gotik & Schach Laden endlich. Im Outlet hab ich mir dann tatsächlich noch Stulpen gekauft, für Arme und Beine. Ich Trottel hab sie aber nicht vorher anprobiert. So musste ich dann leider merken, dass die Beinstulpen komplett unterschiedlich groß waren. Sehr ärgerlich. Mein Mann wollt sie dann gern noch zurück geben, aber die nehmen keine Ware zurück. Er hat die blöden Stulpen dann aber trotzdem da gelassen. Was sollte ich auch damit. Sehr sehr ärgerlich und so blieb es dann beim folgenden Outfit:

Die Cyberloxx hab ich selber gemacht. Die Amrstulpen sind die von XtraX, die waren und sind wirklich sehr schön. Naja und mein Beinstulpen Versuch. Die haben das WGT auch nicht überlebt. Ich hab die Dinger am Dienstag vor der Abreise noch in den Müll geschmiessen. Viel Freude hatte ich damit wirklich nicht. Am Freitag in der AGRA hab ich mir noch drei neue Packungen Cyberloxx-Bänder gekauft in rot-Metalic, in schwarz-Metalic und in rot/schwarz-Metalic. Die mache ich mir dann für das nächste Jahr fertig.

Nach dem Stulpendisaster war auch irgendwie schon wieder Zeit etwas zu Essen. Wir sind in unser Lieblingslokal gegangen. Also das Restaurant hatten wir letztes Jahr für uns entdeckt und waren immer sehr zufrieden, also sind wir da wieder hin. Wir haben uns an einen Tisch etwas weiter hinten ausgesucht. Und während wir da so sassen und darauf gewartet haben das wir Karten bekommen, kommen plötzlich Tilo Wolff und Anne Nurmi um die Ecke und setzen sich genau an den Tisch gegenüber von uns. Mit Lacrimosa hat damals vor gut 10 Jahren alles für mich angefangen. Nur durch diese Band bin ich irgendwie in der Scharzen Szene gelandet und hab angefangen die Musik zu hören und mich eigentlich auch grundlegend zu ändern. Tja und dann sitze die gegenüber von mir. Zum Glück heute und nicht vor 10 Jahren. *Ggg* Denn heute bin ich ja schon sowas wie Erwachsen. *gg* War trotzdem irgendwie lustig. So das ich folgendes Erinnerungsfoto gemacht habe.

Nein ich bin nicht rüber gelaufen und wollte ein Autogramm oder ein Foto. Das war mir dann doch irgendwie zu peinlich und beim Essen wollte ich auch nicht stören, wie es andere gemacht habe. Erst wollt ich warten bin sie gehen und dann fragen, hab ich dann aber doch gelassen. Was hab ich denn davon? Ich erinnere mich auch so daran und finds toll. *gg*

Nach einem leckeren Essen sind wir zu Fuss zur Moritzbastei gegangen. Dort angekommen fing es auch glatt anzuregnen. Also haben wir uns erstmal untergestellt bei einem Stand auf dem Mittelaltermarkt. Nach dem es endlich aufgehört hatte zu regnen sind wir noch etwas über den Markt geschlendert und sind dann wieder zur AGRA gefahren und habe noch etwas geshoppt und meinen Schulterdrachen abgeholt und noch einen neuen gekauft. Danach ging es wieder zum Hotel. Aber da es noch nicht spät war hab ich mich noch umgezogen und dann sind wir zur Moritzbastei gefahren und haben noch etwas getrunken.

Die Kapuzenjacke und das Shirt hatte ich noch in der AGRA Halle gekauft.
Und noch eine nächliche Impression.
Dann sind wir langsam ins Hotel zurück. Und das war auch schon der Samstag.

Erinnerungen an das WGT 2011 - Der Freitag

Eine Woche soll das schon her sein. Irgendwie fast unglaublich. Und einfach schade, dass es schon wieder vorbei ist. Eigentlich sind vier Tage echt nicht genug. Aber viel mehr wäre gar nicht finanzierbar, das muss man leider auch sagen. Aber wie sagt man so schön: Nach dem WGT, ist vor dem WGT. Und so bin ich eigentlich schon dabei meine Outfits für das nächste Jahr zu planen. Ich habe soviele Eindrücke gesammelt, dass mir glatt ein paar nette Ideen gekommen sind. Mal sehen was daraus wird.

Unser Freitag stand eigentlich ganz unter dem Stern des Shoopings. Wir haben unendlich viele Sachen gekauft, hab ich zumindest das Gefühl und hatten viel Spaß dabei. *ggg* In der AGRA Halle gibt es aber auch eine gigantische Auswahl und da ist einfach wirklich für jeden was dabei.









Zunächst hatte ich mich für dieses Outfit entschieden. Das Korsett erwies sich aber wirklich als sehr unpraktisch beim Klamotten anprobieren usw. Einen wunderschönen Rock hab ich trotzdem gefunden. Nach der großen Shooping Runde sind wir erstmal zurück ins Hotel gefahren um uns etwas auszuruhen und ich hab mich dann umgezogen. Neuen Rock an und neue Schuhe an. Korsett weg und Federboa ins Haar.


Neu eingekleidet ging es dann zurück zur AGRA um noch etwas weiter zu shoppen. Letztes Jahr auf dem WGT hatte ich mir zwei weiße Schulterdrache gekauft. Leider hatte der eine von den beide ein Auge verloren und auch eine Laufmasche. Aber der Stand war dieses Jahr wieder da und die Damen hat mir meinen Schulterdrachen repariert. Wir hatte aus Bremen schon Kontakt aufgenommen und so erfahren das sie auch da sein wird. Also haben wir den Drachen noch abgegeben bevor wir zu meinen persönlichen musikalischen Höhepunkt gegangen sind und zwar zum Deine Lakaien Konzert. Es war mega voll. Beinah doch schon zu voll für mich. Aber ich persönlich fand die Akustik ganz ok und da wir uns einen Platz weiter hinten ausgesucht hatten, hatte ich genug Platz um auch etwas zu tanzen.





Dementsprechend sind unsere Fotos natürlich nicht allzu toll aber das macht nichts, finde ich zumindest. Gibt ja schließlich genug Fotos im Netz. Ich konnte das Konzert auch noch gerade so bis zum Ende hören. Als die letzten Takte zu Ende waren mussten wir ganz schnell zur Straßenbahn. Aber das hat alles wunderbar geklapt. Und so bin ich ganz Deine Lakaien berauscht ins Hotelbett gefallen und hab ganz gut geschlafen.

Samstag, 18. Juni 2011

Erinnerungen an das WGT 2011 - Der Donnerstag

Ja auch ich bin leider wieder zuhause angekommen. Die ersten Tage wieder daheim waren sehr anstrengend und auch irgendwie mega stressig. Am Dienstag sind wir gegen 19Uhr wieder zuhaus gewesen und da ist dann auch nicht mehr viel passiert. Am Mittwoch war nicht viel mit ausschlafen weil wir unseren Wuffie noch abgeholt haben bei meinen Schwiegereltern. Tja und Donnerstag und Freitag wieder gearbeitet. Und da war die Hölle los. Da kam ich leider einfach nicht dazu hier mal was zu schreiben. Aber ich hab fleißig Eure Blogs gelesen, Eure Bilder bewundert und viel kommentiert. So nun aber zu meinen kleinen Erinnerungen.

Am Donnerstag sind wir gegen 4Uhr aufgestanden, haben die letzten Sachen zusammen gepackt und sind dann gegen 5Uhr los zum Bahnhof. An der Bushaltestelle ist meinem Mann dann noch aufgefallen das er seinen extra vorher gekauften Gehstock vergessen hat aber es war keine Zeit mehr den noch zu holen, denn wir mussten ja zum Zug. Der fuhr dann um kurz nach 6Uhr. Am Bahnhof noch kurz was zum frühstücken besorgt und dann in den ICE gesprungen. Ich sass kaum da hab ich schon geschlafen. *ggg* Gegen 10Uhr waren wir dann in Leipzig. Ich liebe diesen Bahnhof. Haben die Koffer in der Gepäckabgabe gelassen und sind zu Fuss zum Leipziger Zoo gelaufen.

Der Zoo ist wundervoll und total groß und schön gepflegt. Und ich glaub die Tiere haben es da ziemlich gut. Ich hab natürlich jede Menge Fotos gemacht. Und natürlich hab ich eine kleine Auswahl für Euch getroffen. *gg*


Die kleinen süssen Erdmännchen hab ich total in mein Herz geschlossen. Es war einfach göttlich wie die da rumgewuselt sind. Total süss. Nur einer durfte immer nicht wuseln, der musste aufpassen und den sieht ihr hier auf dem Foto.


Das perfekte Affen - Model. Der hat sich richtig sachön in der Sonne gealt.



Ich liebe Elefanten. Für mich mit die schönsten Tiere die es auf der Welt gibt.



Eines meiner lieblings Bilder.



Auch ein sehr süsser Fratz.



Große Tiere = großer Hunger.



Die wohl schönsten Streifen auf der Welt.

Nach einem sehr lange und ausgiebigen Zoo Besuch konnten wir dann auch endlich in unserem Hotel einchecken. Wir waren im A&O Hotel direkt am Leipziger Hauptbahnhof. Wir waren letztes Jahr sehr zufrieden damit gewesen und haben daher letztes Jahr auch gleich wieder gebucht gehabt. Tja nur dieses Jahr hatten wir irgendwie Pech. Das Zimmer war viel kleiner und dann noch im Edgeschoss und dann noch zur Straßen raus und dann auch noch direkt an der Seitenausgangstür und die knallte im regelmässigen Abständen. Naja wir haben trotzdem für das nächste Jahr wieder gebucht aber mit der Bitte um ein anderes Zimmer. Diesmal dann aber auch ohne Frühstück weil das haben wir bis auf einmal verpennt und das ist schon doof wenn man es eigentlich bezahlt hat.

Dann haben wir unsere Bändchen geholt und sind erstmal was Essen gegangen. 
Zum Abschluss sind wir dann noch in die AGRA Halle gefahren. Ich wollte unbedingt Henke spielt Göthes Erben sehen. Und das hat sich auch echt gelohnt. Es war zwar mega voll aber das Konzert war echt schön.





Wie er da in diesem Kunstschnee gestöber stand, fand ich einfach mega toll. Und seine Stimme beeindruckt mich jedes mal. Leider hab ich nie Göthes EBis zum Schluss haben wir uns das Konzert aber nicht angesehen. Wir waren ganz schön müde und wollten nur noch schlafen. Die Straßenbahnfahrt zum Hauptbahnhof war auch schön wie immer.



Voll und gemütlich wie immer. 

Das war dann auch schon unser Donnerstag. 
Ich freu mich schon darauf Euch die anderen Tage noch zu zeigen.
Sie folgen dann in Kürze.

Mittwoch, 8. Juni 2011

Der Koffer ist gepackt . . .

. . .  nagut der Koffer ist fast gepackt. Aber ich bin wirklich so gut wie fertig. Einige Outfits hab ich dann doch wieder glatt über den Haufen geworfen und dafür ein neues zusammen gefügt und andere etwas abgeändert. Aber ich denke ich habe wie jedes Jahr zu viel im Koffer. So das irgendwie immer bei mir. Allerdings kann ich dieses Jahr schlecht vergleichen weil ich ja einen neuen und größeren Koffer habe.
Tja unser Zug geht Morgen bereits um kurz nach 6 Uhr. Ich muss mal gucken wann wir dann hier los müssen aber ich befürchte gegen 4Uhr oder so müssen wir dann aufstehen. Ighitt.
Na gut eigentlich wollte ich mich auch nur kurz abmelden. Ich wünsche Euch allen ein schönes Pfingstwochenende und für alle die hinfahren ein schönes WGT.
Bis nächste Woche dann.

Freitag, 3. Juni 2011

Buchtipp und Filmtipp

Eines der besten Bücher die ich jemals gelesen habe ist: Alles was wir geben mussten von



Ich finde den Trailer auch recht viel versprechend muss ich sagen.
Meine Empfehlung ist aber wirklich erst das Buch zu lesen. Und ich kann es nur nochmal sagen, ich kann Euch dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen.
Leider hab ich noch nicht heraus gefunden wann die DVD raus kommt. Vielleicht auch gar nicht so schlecht. So hab ich bestimmt noch genug Zeit, um das Buch nochmal zu lesen.

Donnerstag, 2. Juni 2011

Updates - Fotos - WGT

Ich hab grad ganz fleißig den Stoff für meine Beinstulpen zurecht geschnitten. Das finde ich ja immer super schwierig und ich brauch ewig dafür. Aber gut der Zuschnitt ist fertig. Ich brauch nur noch nähen. Naja nur noch ist leicht gesagt. Aber das geht eigentlich immer ganz gut und schnell. Vielleicht bekomme ich die ja heute noch fertig. Dann könnte ich mich Sonntag ganz auf die Armstulpen konzentrieren. Mal sehen...

Ansonsten hab ich heute noch wieder neue Bilder bekommen von dem Shooting in Hamburg und die wollte ich Euch mal eben zeigen bevor ich weiter nähen gehe.

Viel Spaß beim gucken.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...