Samstag, 21. Juli 2018

Rezension zu Die Mitternachtsschwestern von Tracy Buchanan

Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Seiten: 448
Preis: 9,99 €
Erschienen am 19. Februar 2018
Verlag:blanvalet
Zur Verfügung gestellt durch das Bloggerportal
Klappentext:
Willows Kindheit war unbeschwert – bis zu dem Tag, an dem ihre geliebten Eltern bei einem Schiffsunglück starben. Als sie Jahre später eine Einladung zu einer Ausstellung erhält, auf der Fotografien von wunderschönen Unterwasserwäldern gezeigt werden, bekommt sie Zweifel an ihrer Version der Vergangenheit. Denn der Fotograf hat Willows Mutter Charity geliebt. War die Ehe ihrer Eltern nicht so perfekt wie gedacht? Und warum erfuhr sie nie von dem tragischen Verlust, der Charitys Leben vor Jahrzehnten zerriss? Um Antworten zu finden, muss Willow den Spuren ihrer Mutter folgen – und die führen sie um die ganze Welt und tief unter die Oberfläche des Wassers …

Die Autorin:
Tracy Buchanan lebt als Schriftstellerin in England. Wenn sie nicht gerade schreibt, liebt sie es, durch Wälder zu streifen, einsame Strände zu erkunden und mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem Hund Brontë auf Städtetrips zu gehen.

Meine Meinung:
Das Buch hat einen starken Anfang, eine wirklich schwache und mühsame Mitte und ein sehr trauriges aber schönes Ende.

Ich wollte es aufgrund des wunderschönen Covers lesen und der Klappentext klang auch sehr interessant. Aber ich hatte was anderes erwartet.

Die Geschichte spielt zu zwei Zeiten und wird aus der Sicht von zwei Frauen erzählt. Die beiden Frauen sind Mutter und Tochter. Die Tochter wandelt auf den Spuren ihrer Mutter. Was auf den ersten Blick interessant klingt, ist es leider nicht wirklich. Gerade im Mittelteil des Buches doppelt es sich. Da erst erzählt wird wie die Tochter an einem Ort ist und dann eben wie es war als die Mutter dort war.

Das Ende konnte mich dann doch noch überraschen und erschüttern, deswegen vergebe ich vier Sterne. Auch weil der Schreibstil der Autorin wirklich schön flüssig und inspierend ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...