Dienstag, 20. Februar 2018

Rezension zu Perfect - Willst du die perfekte Welt? von Cecelia Ahern


Allgemeines:
Format: Gebundene Ausgabe
Seiten: 480
Preis: 18,99 €
Erschienen am 17. November 2016
Verlag: Fischer FJB
Zur Verfügung gestellt: Selbst gekauft

Inhalt:
›Perfect – Willst du die perfekte Welt?‹ ist der zweite Teil der furiosen Dystopie von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Mitreißend und leidenschaftlich erzählt sie, wie die 17-jährige Celestine um die Freiheit kämpft, Fehler machen zu dürfen und aus ihnen zu lernen.

Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Die Autorin:
Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihr erstes Buch, das sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecelia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.

Meine Meinung:
Die Geschichte schließt nahtlos an den ersten Band an, somit ist man sofort wieder voll in der Geschichte drin, eigentlich. Ich fand die ersten 50 Seite trotzdem irgendwie stockend und hatte etwas Probleme mit dem Lesefluss. Ich hatte am Anfang eine richtige Leseflaute und musste mich regelrecht dazu aufraffen weiter zu lesen. Leider.

Dann wird es aber wirklich spannend. Leider auch aber etwas vorhersehbar.
Auch wenn sich auf den letzten 150 Seite die Ereignisse etwas überschlagen war ich etwas enttäuscht und längst nicht mehr so begeistert wie bei Band 1.

Deswegen nur noch 4 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...