Montag, 6. Februar 2017

Rezension zu Ich mach mich mal dünn von Patric Heizmann


Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Seiten: 256
Preis: 8,99€
Vom Heyne Verlag
Zur Verfügung gestellt durch das Bloggerportal

Zum Inhalt:
Schlank sein und es ein Leben lang bleiben – träumen wir nicht insgeheim alle davon? Und was haben wir nicht schon alles versucht: Glyx-Diät, Weight Watchers, Low Carb, Pilates, Hanteltraining und der wöchentliche Gurkentag ... Diät machen ist nicht lustig – darüber lesen schon. Mit viel Witz und hohem Wiedererkennungswert erzählt Patric Heizmann von unserem ewigen Kampf mit den Kilos, vermeintlichen Zauberdiäten und großen Sportvorhaben, die vorm Fernseher enden. Unterhaltend, motivierend, konstruktiv!

Der Autor:
Patric Heizmann hat etwas von einem Zauberer. Das Publikum strömt in seine Shows, als ginge es um einen Pop-Act von Format, das „next big thing”, mindestens. Dabei hat sich Patric Heizmann einem Thema verschrieben, das man eigentlich eher an der Volkshochschule verorten würde als auf der großen Bühne: Es geht um Gemüse und Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Liegestützen oder Walkingstöcke, kurz: um Gesundheit und Ernährung. Ort des Geschehens sind jedoch wider Erwarten nicht Seminarräume mit 25 Zuhörern, sondern Hallen, die mittlerweile von insgesamt fast 100.000 Besuchern frequentiert wurden. Und das Zauberhafteste ist: Das Publikum lacht. Über Schnitzelfriedhöfe und zweifelhafte Banane-Kokos-Diäten, über Problemzonen und Kalorienzähler, über den Showmaster und nicht zuletzt über sich selbst.

Meine Meinung:
Ich muss zugeben, dass ich bis zu diesem Buch noch nie etwas von Patric Heizmann gehört hatte und auch jetzt ist er noch ein relativ unbeschriebenes Blatt für mich, außer natürlich dieses Buch von ihm.
Aber so konnte ich sehr unvoreingenommen an dieses Buch heran gehen und alles ohne große Erwartungen auf mich wirken lassen.
Mir gefiel zu nächst echt vorallem das Cover. Der Mann auf dem Cover wirkt dynamisch und lustig und das es ja der Autor ist, erhoffte ich ähnliches von seinem Buch.
Aber dann lag das Buch schon einige Zeit bei mir rum, ich fing immer mal wieder an drin zu lesen und zu blättern, aber richtig warm wurde ich irgendwie nicht damit.
Obwohl ich mich wirklich für solche Art von Büchern ganz gut begeistern kann, aber Patric Heizmann und ich brauchte etwas längern um miteinander warm zu werden.
Als ich mich mit dem Schreibstil und der Herangehensweise an das Thema Abnehmen angefreundet hatte, fand ich einige Stelle im Buch gar nicht so schlecht und hab das eine oder andere Mal auch geschmunzelt.

Im Großen und Ganzen ein nettes Buch.
Aber nicht so wirklich meine Welt.

Ich vergebe drei von fünf Sterne.

Und sage Dank zum Bloggerportal und zum Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...