Dienstag, 3. September 2019

#currentlyreading Going Under von S. Walden aus dem Festa Verlag


Am Wochenende habe ich mit Going Under von S. Walden aus dem Festa Verlag angefangen.
Eine Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür.

Und heute gestehe ich Euch eine schlimme Marotte von mir:
Ich lese immer als aller erstes die Danksagung. Und die, hat mich dieses Mal echt schockiert.

Der Inhalt spoilert extrem und sie warnt.
Eine Trigger - Warnung auf den letzten zwei Seiten.
Wie sinnvoll ist das bitte?
Die Autorin rät davon ab dieses Buch zu lesen wenn man Opfer sexueller Gewalt ist. Sie rät keinem Vergewaltigungsopfer ihr Buch zu lesen. Und die Autorin entschuldigt sich sogar für etwas was sie geschrieben hat (ich möchte niemanden spoilern).
Ich weiß jetzt was mich ungefähr erwartet aber meine Lust dieses Buch überhaupt zu lesen, geht gegen Null. Das merke ich auch. Am Wochenende begonnen und ich habe erst 30 Seite gelesen. Das ist extrem wenig für mich. Vielleicht lege ich das Buch auch erstmal wieder weg. Ich weiß es noch nicht. Die bisherigen Rezensionen loben die Geschichte auch nicht gerade in die höhe.

Mal sehen ich weiß es noch nicht.

Würdet ihr das Buch abbrechen?

1 Kommentar:

  1. Hallo Emily,
    ich habe Going Under gelesen. Da ich deinen Lesegeschmack noch nicht so gut einschätzen kann, kann ich dir natürlich jetzt nur von meinen eigenen Gedanken zum Buch berichten und keine persönliche Einschätzung treffen.

    Ich fand die Geschichte richtig gut und würde dir daher auch raten dem Buch noch eine Chance zu geben.
    Sicherlich gibt es einige heftige Szenen. (Gerade zum Ende hin). Es ist ja ein Dark Romance - Buch. Allerdings muss ich sagen, dass diese Geschichte im Vergleich zu anderen Büchern dieses Genres den Fokus doch eher nicht so stark auf die erotischen Szenen sondern eher auf die Protagonistin und ihren Versuch Rache zu üben legt. Die Protagonistin ist niemand, den man, wie eine beste Freundin, ins Herz schließen möchte. Ganz im Gegenteil. Ich muss sagen, dass ich mich sogar teilweise sehr über sie aufgeregt habe. Aber gerade das macht es interessant. Sie ist anders und sie ist speziell. Ich finde die Protagonistin ist mit ihrem Denken und ihrem Handeln sogar das Highlight der Geschichte. Ich fand es sehr spannend sie zu beobachten und mit ihr durch dieses Buch zu gehen. Ich drücke fest die Daumen, dass du noch in die Geschichte reinkommen wirst <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...