Mittwoch, 15. März 2017

Rezension zu Holly 5. Eine Hochzeit in Schwarz von Anna Friedrich


Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Der Verlag: Goldmann Verlag
Seiten: 160
Erscheinungsdatum: 18. Mai 2015
Link zur Bestellung beim Goldmann Verlag
Zur Verfügung gestellt: Selbst gekauft

Produktinformation vom Verlag:
Holly – die neue Kultserie.
Holly ist die Frauenzeitschrift in Deutschland. Holly sagt, was Mode ist, und bestimmt die Trends. Jeden Monat arbeiten viele Frauen (und ein paar Männer) an der nächsten Ausgabe des Magazins. Sie sind jung, alt, dick, dünn, It-Girls, Intellektuelle, Bitches und Muttis. Sie wollen Karriere machen, Kinder kriegen, aufregenden Sex, die Welt verbessern und neue Schuhe. Machtkämpfe und Intrigen stehen in der Redaktion auf der Tagesordnung – Journalisten befehden sich, Freundschaften werden geknüpft, und verbotene Affären könnten jeden Moment ans Licht kommen. Holly feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Es soll der hochkarätige Berliner Event des Jahres werden. Doch hinter den Kulissen kann von Glamour keine Rede sein. Ein Mord in der Redaktion sorgt für Entsetzen, aufgedeckte Geheimnisse bedeuten das Ende einer großen Liebe, und in Hollys Führungsetage schmieden alle ihre eigenen Pläne, die nur eines gemeinsam haben – nichts soll so bleiben wie bisher.

Die Autorin:
Anna Friedrich ist ein Pseudonym. Gäbe es sie wirklich, würde sie in Hamburg leben.

VORSICHT – hier können Fakten auftauche aus den ersten Bänden, die Du ggfs. noch nicht wissen willst, weil Du sie vielleicht noch nicht gelesen hast. Dann also lieber nicht weiter lesen. ;-)

Meine Meinung:
Während Band vier der Holly Reihe irgendwie nur so vor sich geplätschert ist, geht es in Band fünf wieder mehr zur Sachen. Mehr Geheimnisse und mehr Intrigen. Eine Geheimnisse werden aufgeklärt und andere kommen hinzu.
Auch wenn ich finde, dass der Cliffhanger aus Band vier zu kurz gekommen ist. Der Mord in der Holly Redaktion hätte meiner Meinung nach, mehr Beachtung verdient.
Aber Band fünf endet auch mit einem netten Cliffhanger, der zumindest neugierig auf den sechsten und letzten Band der Holly Reihe macht.
Um die einzelnen Charaktere passiert mit unter sehr viel.
Die Verlegerin inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen hält wieder alle Hebel in der Hand, denkt sie zumindest. Bess Schmidt hatte eigentlich ein tolles neues Job Angebot aber nun soll sie Chefredakteurin von Holly werden.
Annika Stassen hat nun endlich Gewissheit und plant eine Übernahme und hat wohl auch nicht länger Lust sich zu verstecken und sie hat Unterstützung dabei. Aber muss sie eventuell Angst um ihr Leben haben?
Simone Pfeffer trifft einige schwere Entscheidungen, von denen nicht alle wieder rückgängig zu machen sind.
George Bender wurde von seiner neuen großen Liebe verlassen. Von Simone. Und dann ist sie auch noch aus Deutschland verschwunden. Er ist sauer. Wer hat Simone von seinem ehemaligen Leben und seinen Fehler erzählt? Beruflich läuft es aber ganz gut. Seine Interview mit dem Außenminister ist gut geworden und bei seinen Recherchen hat er noch einen exklusiv Story an Land gezogen. Aber wo ist Simone. Diese Trennung will und kann er so nicht auf sich sitzen lassen. Also trifft auch er eine Entscheidung.
Bei der Feier zum 50-jährigen Jubiläum gibt es eine große Überraschung die Tage später noch in jeder Zeitung steht. Und die Folgen werden wahrscheinlich in Band sechs die voll Tragweite entfalten.

Ich vergebe für Band fünf, vier von fünf Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...