Dienstag, 9. Januar 2018

Rezension zu Der kleine Teeladen zum Glück von Manuela Inusa


Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Seiten:287
Preis: 9,99 €
Erschienen am 16. Oktober 2017
Verlag: blanvalet
Zur Verfügung gestellt durch das Bloggerportal
Klappentext:
Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …

Der erste Teil der Valerie Lane Reihe von Manuela Inusa.
Teil 2 Die Chocolaterie der Träume erscheint am 15. Januar 2018

Die Autorin:
Manuela Inusa hat bereits Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien, Kinder- und Jugendbücher sowie Chick Lit- und Liebesromane - sowohl unter ihrem richtigen Namen wie auch unter Pseudonym - veröffentlicht. Mit acht im Selfpublishing erschienenen eBooks erreichte sie die Kindle-Top-100. Im November 2015 erschien ihr Roman "Jane Austen bleibt zum Frühstück" im Blanvalet-Verlag, im März 2017 folgte "Auch donnerstags geschehen Wunder". Im Oktober 2017 startet eine neue Reihe, die Valerie Lane, mit Band 1 "Der kleine Teeladen zum Glück". Die Autorin ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Hamburg. Zu ihren Hobbys gehören Lesen und Reisen.

Meine Meinung:
Ich bin persönlich kein Tee Fan. Ich trinke lieber Kaffee. Aber gerade Bücher aus diesem Genre interessiere mich immer wieder. Ich erwarte dann ein schöne kleine Liebesgeschichte mit vielen kleinen Details und im Idealfall noch eine tolle Hintergrundgeschichte. Und dies alles bietet dieses Buch.
Die kleine Liebelei zwischen Laurie und ihrem Teelieferanten ist einfach herzerwärmend. Die kleinesten Details die die Autorin rund um Lauries Teeladen beschrieben hat sind einfach entzückend. Ich würde glaub ich tatsächlich als Kaffeetrinkerin in diesen Laden gehen und einen Ingwertee bestellen. Besonders berührt haben mich auch die Freundschaften zwischen den Frauen der Valerie Lane. Solche Freundschaften und Frauen wünscht man sich doch einfach fürs Leben und um einen herum. Wirklich schön.
Besonders glücklich bin ich, dass noch weitere Bücher folgen werden und ich mich noch nicht von den Damen aus der Valerie Lane verabschieden muss.
Ein wundervolles Buch.

5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...