Dienstag, 30. April 2019

#currentlyreading The Mister von E L James


puuuuuh

Ein Rezensionsexemplar vom Bloggerportal

War ich am Anfang noch positiv überrascht, so wandelt sich meine Meinung langsam immer mehr ins negative. Dieses Buch hat über 600 Seiten und ich habe mich auf viel Handlung gefreut. Aber E L James tut etwas, was ich mich echt auf die Palme bringt. Sie füllt das Buch mit unnötigen und belanglosen Inhalt. Sie zieht die Geschichte unnötig in die Länge.

Wenn ich über das Schreiben nachdenke, dann frage ich mich oft, reicht meine Idee für ein Buch von mindestens 50.000 Worten? Weil ich eben genau das nicht tun möchte. Unnötig Worte erzeugen. Die besten Bücher die ich gelesen habe, hatten zwischen 200 bis maximal 380 Seiten. Bei allem darüber hinaus, hatte ich immer das Gefühl das irgendwo geschwaffelt wurde. Fantasy mal außen vor, natürlich.

Ich weiß nicht ob ich noch gespannt sein kann was noch passiert.
Ich hoffe einfach es passiert mal langsam wirklich etwas, damit ich nicht beim lesen einschlafen muss.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...