Sonntag, 14. April 2019

SuB-Vorstellung: Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte von Damon Young



Rezensionsexemplar vom Bloggerportal

Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte
von Damon Young
aus btb Verlag
erschienen am 11. Februar 2019
256 Seiten

Worum geht es:
Gärten können inspirieren, beruhigen und aufrichten. Und sie haben seit jeher einen besonderen Stellenwert für Künstler. Jane Austen suchte in ihrem Cottage-Garten nach Momenten der Stille. Für Marcel Proust, der seine letzten Lebensjahre bei geschlossenen Fensterläden in seinem Schlafzimmer verbrachte, hießen drei Bonsaibäumchen Inspiration, und die als skandalös geltende französische Schriftstellerin Colette verspürte beim Anblick ihrer Rosen ein Gefühl von Frieden und Glück. Damon Young erforscht wunderbar anregend das besondere Verhältnis zwischen Schreibenden und ihren Gärten – als spazierte man mit einem sehr klugen Freund durch einen wunderschönen Garten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...