Mittwoch, 6. März 2019

SuB-Vorstellung: Heftromane schreiben und veröffentlichen von Anna Basener


Ich besitze nicht viele Schreibratgeber und die wenige die ich besitze, fand ich fast alle nicht gut.
Bisher eigentlich nur den von Stephen King. Alle anderen waren irgendwie zu fachlich und zu praxisfremd. Da ich aber eine Idee für eine erotische Buchreihe habe, habe ich mir dann doch noch einen weiteren zu gelegt.

Der Verlag über das Buch: Wer schon einmal daran gedacht hat, einen Heftroman zu schreiben, erhält hier aus erster Hand einen Leitfaden für die praktische Arbeit und einen Einblick in die Regeln des Trivialliteraturbetriebs. Anna Basener beschreibt den Produktionsprozess, die Möglichkeiten und Grenzen des Kitschromans, informiert über die Notwendigkeit von Pseudonymen für verschiedene Reihen und warum zehn Jahre alte Titelbilder verwendet werden. Vor allem aber ist dieses Sachbuch eine ganz praktische Schreibschule: Wie schreibt man den perfekten Heftroman? Was sind die Regeln für so stark normierte Texte? Geboten wird eine Systematik des trivialen Erzählens, ein Werkzeugkasten für jenen Teil des Schreibens, den man lernen kann, und der in der Trivialliteratur gefragt ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...