Sonntag, 31. Januar 2016

Rezension zu Little Dog und ich von Ann Garvin


Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Der Verlag. Diana Verlag
Seiten: 350
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2015
Zur Bestellung
Zur Verfügung gestellt durch das Bloggerportal

Produktinformation vom Verlag:
Dr. Lucy Peterman ist eine geachtete Chirurgin, die ihre Patienten mit Mitgefühl und Leidenschaft durch schwerste Krankheiten begleitet. Doch das war vor dem Unfall. Bevor ihr Ehemann und ihr ungeborenes Kind von ihr gerissen wurden. In einem Teufelskreis aus Trauer und Wut gefangen, zieht Lucy sich immer weiter zurück. Bis ihr eine fremde Hündin im Park zuläuft. An Little Dogs Seite beginnt Lucy, sich ihren Ängsten zu stellen, öffnet zaghaft ihr Herz für neue Beziehungen – und vielleicht sogar für die Liebe …

Die Autorin:
Ann Garvin arbeitete als Krankenpflegerin, während sie ihre Doktorarbeit in Psychologie schrieb. Heute ist sie Professorin für Gesundheit und Ernährung an der Universität von Wisconsin und gibt Kurse für kreatives Schreiben. »Little Dog und ich« ist ihr erster Roman im Diana Verlag.

Meine Meinung:
Am Anfang war ich etwas enttäuscht von dem Buch. Da ich fand Titel und Cover passen so gar nicht zusammen. Aber ich hatte Geduld und habe fleißig weiter gelesen. Auch wenn die Hunde vielleicht nicht so eine große Rolle spielen wie der Titel und das Cover vermuten lassen könnten, sind sie eben doch enorm wichtig für die Geschichte und für die Entwicklung der Charaktere.
Das Buch hat einen enormen Tiefgang ist dabei aber nicht besonders emotional. Bzw. ich konnte nicht so richtig mitfühlen mit den Figuren. Man lernt die Personen zwar sehr gut kennen und deren Geschichten sind alle alles andere als einfach oder schön, aber so richtig berühren konnten sie mich eben nicht.
Die Geschichte an sich fand ich aber toll. Die ganze Story Idee hat mir gut gefallen. Das Buch hat sich auch super flüssig weg gelesen. Aber es ging mir nicht so richtig ans Herz, leider.
Das Ende hat mir auch super gut gefallen, besonders weil ich schon ein bißchen was anderen erwartet hatte. Das Buch konnte mich also auch echt gut überraschen.
Es ist ein schöne Story mit Tiefgang und deswegen 4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...