Mittwoch, 8. Mai 2019

[Über mich] Mein Pseudonym

 
















Emily Tara Todd ist das Pseudonym, dass ich mir als Autoren Name ausgesucht habe. Es ist kein geschlossenes Pseudonym, wer will findet meinen richtigen Namen nach spätestens drei Klicks heraus. Ich möchte euch aber gerne erzählen, wieso ich diese drei Worte wählte bzw. was sie bedeuten oder eben mir bedeuten.


Emily:
Der Name begleitet mich schon viele Jahre. So zweiundzwanzig könnte es schon sein. Das spannende? Ich hab ihn mir nicht selbst ausgesucht. Die Geschichte? Mein gebürtiger Name hört sich häufig an wie ein Bundesstaat in Amerika, wenn ihn gebürtig englisch sprachige Menschen aussprechen. Das störte mich. Da ich damals ein wenig Kontakt zu den Tänzern und Tänzerinnen des Musicals Cats hatte. Ich tanzte damals ja selber und einige Mädels aus dieser Tanzgruppe hatten einen Künstlernamen. Und so wünschte ich mir auch einen und meine Trainerin „taufte“ mich Emily und ich hab diesen Namen beibehalten. Auch wenn ich nicht so lange in der Gruppe getanzt habe und auch keinen Kontakt mehr zu englisch sprachigen Musical Darstellern habe. Ich mag den Namen.


Tara:
Tara ist ein ziemlich bekannter Vorname, der in den unterschiedlichen Kulturkreisen unterschiedliche Bedeutungen hat. Auf Hindi zum Beispiel bedeutet der Name Stern. Tara ist auch der Name der Plantage in Vom Winde verweht. Tara ist zu dem auch eine weibliche Figur in der Fernsehserie True Blood.
Ich hab diesen Namen aber aus folgenden Grund gewählt: Tara ist ein Hügel im County Meath in Irland, auf dem sich zahlreiche vorzeitliche und frühgeschichtliche Monumente befinden. Dieser Hügel gehört zu den meist verehrten Punkten in Irland.
Tara hatte für mich schon eine Bedeutung lange bevor ich 2009 endlich auch mal persönlich dort war. Dieser satte grüne Hügel ist so ein ruhiger und schöner Ort, dass ich beschlossen habe ihn in mein Pseudonym zu verankern. Auf dem oberen Bild stehe ich genau auf diesem besagten Hügel im Jahr 2009.


Todd:
Todd habe ich als Nachnamen gewählt und das keineswegs wegen der Autorin der After Reihe. Ganz bestimmt nicht. (Ist das eigentlich auch ein Pseudonym?) Sondern wegen der Bedeutung des Namens.
Todd ist ein männlicher Vorname der sich bis zu den Kelten zurück verfolgen lässt und ist eigentlich nur zufällig ”mein” Nachname geworden.
Ich suchte nach einer Übersetzung für das Wort Fuchs. Denn nichts anderes bedeutet Todd auf deutsch.
Der Fuchs ist mein persönliches Krafttier und bedeutet mir sehr viel und so ist es dazu gekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...