Samstag, 27. August 2011

Musiktipp: Die Band Katzenjammer

Hallo meine Lieben,
mal wieder war es einige Zeit still um mich bzw. es ist nichts passiert auf meinem Blog. Irgendwie will ich immer was schreiben und dann komm ich doch nicht dazu. Auch jetzt bin ich eigentlich schon wieder aufm Sprung, aber zumindest kurz wollt ich mich mal wieder zu Wort melden.
Und der Hauptgrund für diesen Post ist, eine Band die ich durch zwei liebe Freunde aus Hamburg neu kennengelernt habe und die ich Euch heute als Musiktipp präsentieren möchte.
Es ist die Band Katzenjammer. Die Band besteht aus vier Damen die aus Norwegen kommen und man bezeichnet sie wohl als Folk Band. Ich hab das ja nicht so mit Musikrichtungen, was mir gefällt, das gefällt mir eben und dann ist mir egal ob es Pop oder Metal ist. Hauptsache schön. *gg*
Hier für Euch zum reinhören das Lied I will Dance (When I walk away) in einer schöner Acoustic Version

Und was sagt Ihr dazu?
Ich freu mich schon. Im November geht es dann auch aufs Konzert.

So und nun muss ich einkaufen fahren.
Bis bald dann mal wieder.

Dienstag, 16. August 2011

Streicheleinheiten für die Seele

Nur wenige von Euch wissen sicherlich, dass ich in einem Einkaufzentrum arbeiten. Aber nicht in einem Geschäft als Verkäuferin sondern im Center Management. Ich bn trotzdem jeden Tag den Versuchungen dieser Geschäfte ausgesetzt. Irgendwie geht es immer nur ums konsumieren in so einem Shoppingcenter mit seinen ganzen Malls und Geschäften. Aber heute nicht.
Ich (und alle anderen Bremerinnen) haben das große Glück das vor der Waterfront Bremen (da arbeite ich) die Pantene Pro V Tour mit Ihrem Spa Bereich einen Tourstop eingelegt hat. Wer nicht weiß worum es da geht hier ein kleiner Werbespot:
Und ich gehörte heute zu den Glücklichen den einen Termin bekommen haben. Und ich möchte schon mal vorweg nehmen das es wirklich toll war.
Nicht ganz so toll war der Anfang, denn zunächst wurde einen Haaranalyse gemacht. Ok viel neues gab es nicht. Ich hatte mit dem schlechten Ergebnis auch echt gerechnet. Nach einer Blondierung und regelmässigen Färbereien können die Haare ja auch nur noch kaputt sein.
Aber gut. Dann ging es los mit dem Verwöhnprogramm. Mir wurden glaube ich 30minuten die Haare gewaschen. Und nicht nur gewaschen. Die Kopfmassage war der Wahnsinn und die Atmosphäre in diesem Haarspa war einfach mega entspannend. Das war wie ein kleiner Urlaub. Danach gab es dann noch ein Styling und die empfohlenen Produkte als Probe noch drauf zu und das ganze für Null Euro. Es war wirklich sehr schön.
Meine Haare riechen toll und sehen toll aus und fühlen sich echt gut an.
Ich bin begeistert.
Werbung hat voll gewirkt. *ggg*

Ja mehr möchte ich heute auch gar nicht mehr schreiben.
Ich zerbreche mir viel den Kopf aber heute soll es nur was positives geben.

So dann wünsche ich Euch allen eine gute Nacht und Morgen einen schönen Mittwoch. Wir bekommen Besuch, darauf freu ich mich schon.

*winkz*

Dienstag, 9. August 2011

Wann wirds mal wieder richtig Sommer ???

Vielen lieben Dank und einen lieben Gruss an Mia. Mia hat nachgefragt wie es mir geht und da möchte ich mich doch kurz mal wieder zu Wort melden.

Mir geht es nicht richtig gut. Ich kränkel rum und muss sehr viel arbeiten. Ich hatte eigentlich gedacht die Arbeit wird mal langsam weniger aber irgendwie ist noch kein Ende in Sicht. Naja ich hab gute Hoffnungen für nächste Woche.
Des Weiteren bin ich sehr unzufrieden. Ich stelle einfach immer wieder fest, dass das was ich gelernt habe und nun mache einfach absolut nicht das ist was mich glücklich macht. Und mir auch meine ganze Kraft und Energie nimmt um andere Sachen zu machen. Die mir Freude bereiten würden und mir eben den nötigen Ausgleich geben würde um die eigentlich Arbeit zu ertragen. Da arbeitet man und verdient Geld damit man auch mal was schönes machen kann und was ist? Man hat keine Kraft und keine Zeit und irgendwie traue ich mich auch gar nicht noch andere Sache zu machen weil ich Angst habe dann zu müde zu sein.

Mein Mann und ich haben zum Beispiel Salsa getanzt einmal die Woche. Ist mir auch zu anstrengend geworden neben der Arbeit. Und ich konnte beim tanzen auch nicht abschalten. Ich war nie vollends bei der Sache. Anderes Beispiel ich bin im Fitnessstudio angemeldet und da komm ich gar nicht hin. Nach der Arbeit ist es meist zu spät und wenn ich vor der Arbeit gehe werde ich doof angeguckt weil ich so spät komme und muss dann noch länger arbeiten. Nächstes Beispiel: Letztes Jahr im August habe ich mit dem Führerschein angefangen und habe bis heute nicht mal die Theorie fertig. Das ist aber nicht reine Faulheit wie es mir eben alle vorwerfen. Ich kann einfach nicht mehr Abends. Aber das scheint mir hier auch keiner zu glauben. Und gegen dieses Vorwürfe muss ich auch noch ankämpfen obwohl ich das inzwischen schon gelassen habe.

Klar jeder geht arbeiten und hat dann noch ein Privatleben aber ich glaube das hängt stark von der Abreit ab die man tut und ob die auch gerne tut.

Ich mag meine Arbeit nicht. Sie macht mir auch keinen Spaß und eigentlich bekomme ich immer schlechte Laune davon und würd am liebsten nur schreien. Es ist eine einzige Qual. Es hat nur keinen Sinn den Job zu wechseln. Es wäre überall das gleiche Spiel. Und außerdem hab ich momentan zumindest einen netten Chef der zwar oft auch eine Zumutung ist aber zumindest ist er nett und ich hab fast ausschließlich nette Kollegen. Naja bis auf natürlich der mit dem ich direkt in einem Raum sitze. Der ist ne richtige Zumutung.

Und zu allem übel ist das Wetter auch noch ne Zumutung.

Ja eigentlich wollt ich gar nicht zuviel jammern und mich auslassen aber wenn man erstmal angefangen hat....http://www.blogger.com/post-create.g?blogID=2043994236310352871

Naja dann noch ein Lied passend zum Thema und Euch einen schönen Dienstag.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...